News : Qualcomm übernimmt Mobile-Patentpool von HP

, 2 Kommentare

Nachdem Hewlett Packard bereits im letzten Jahr einen Teil seiner Patente in Form des webOS an den südkoreanischen Hersteller LG veräußerte, hat nun der kalifornische Prozessor-Hersteller Qualcomm den Erwerb von über 2.400 Patenten von HP bekanntgegeben.

Die erworbenen Patente gliedern sich dabei in rund 1.400 Schutzrechte für den US-amerikanischen Raum und rund 1.000 für Europa, welche allesamt im mobilen Kommunikationsbereich anzusiedeln sind und größtenteils von den Sparten Palm, IPAQ und Bitfone stammen. Zudem beinhaltet das Paket angemeldete aber noch nicht erteilte Patente. Über die Höhe der gezahlten Summe haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart, genauso darüber, in welcher Form HP diese Patente weiterhin verwenden darf.

Der Verkauf des Patentpool wirft einige Fragen auf. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass HP gerade damit beginnt, wieder auf dem mobilen Sektor Fuß zu fassen. Qualcomm möchte mit dem Erwerb der Patente seine Stellung im mobilen Bereich stärken.