News : Samsung probiert sich an neuem Smartphone-UI

, 37 Kommentare

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung wird die eigene Benutzeroberfläche für Android-Geräte einer gründlichen Überholung unterziehen. Darauf deuten zumindest inoffiziell veröffentlichte Bilder hin, die eine dem Trend zu einfacheren und flacheren Gestaltung folgende Touchwiz-Oberfläche zeigen.

Die Screenshots wurden über den in der Regel gut informierten Twitter-Account @evleaks veröffentlicht. Wie andere Hersteller setzt Samsung den Abbildungen zufolge bei der Beschriftung von Elementen auf einen leichteren Schriftsatz.

Darüber hinaus werden dem Nutzer neben einer transparenten oberen Status-Leiste, die den Bereich stärker in die sonstige Oberfläche integriert, auch neue Icons zur Verfügung stellen. Die Icons sind auf den vorliegenden Bildern bei weitem nicht mehr so überzeichnet wie in der aktuellen Version, in der sie noch in einem Cartoon-ähnlichen Stil gehalten sind. Außerdem werden wie bei HTCs BlinkFeed verschiedene soziale Dienste und Nachrichtenquellen in einer Anzeige zusammengeführt.

Angebliche neue TouchWiz-Oberfläche
Angebliche neue TouchWiz-Oberfläche (Bild: twitter.com)

Die Neugestaltung dürfte einen Versuch Samsungs darstellen, den Anwendern TouchWiz schmackhafter zu machen – bisher konnten sich viele Nutzer nicht mit dem Gestaltung des Herstellers anfreunden. Die ersten Reaktionen auf die neuen Stil fallen weitgehend positiv aus, auch wenn sie die grundlegende Kritik der Nutzer an herstellerspezifischen Benutzeroberflächen nicht verstummen lassen.

Wann und ob die neue Oberfläche zukünftig überhaupt zum Einsatz kommen wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt. Laut evleaks werde der neue Stil derzeit geprüft, zahlreiche Medien sprechen bereits von der kommenden Benutzeroberfläche des „Galaxy S5“.