News : Samsungs Galaxy S5 ab April 2014 im Handel

, 105 Kommentare

Samsung plant, den Nachfolger des Android-Flaggschiffs Galaxy S4 im April in den Verkauf zu bringen. Dabei wird das Galaxy S5 nicht nur eine überarbeitete Galaxy Gear im Huckepack haben – auch ein Irissensor könnte mit an Bord sein.

Wir haben unser Flaggschiff immer im März oder April angekündigt, und wir planen, dass es auch in diesem Zeitraum erhältlich sein wird“, sagte Lee Young Hee aus der Samsung-Mobile-Sparte gegenüber Bloomberg. Zeitgleich soll auch eine überarbeitete Fassung der Smartwatch Galaxy Gear erscheinen, die neben einem neuen schlankeren Design auch neue Funktionen bieten soll. Konkreter wurde Hee allerdings nicht.

Um den Fingerabdrucksensor des iPhone 5S zu überbieten, will Samsung auf einen Irisscanner setzen. Die Integration der Technologie würde mit Nachdruck verfolgt, sie könne aber nicht versprechen, dass das Galaxy S5 bereits über einen solchen Sensor verfügen werde, sagte Hee. Der Scanner könnte zum Entsperren des Gerätes, aber möglicherweise auch für sensible Bereiche wie Logins und Transaktionen verwendet werden.

Mit Hees Ankündigung scheint das Gerücht, dem zufolge das Galaxy S5 auf dem diesjährigen Mobile World Congress Ende Februar vorgestellt werden könnte, endgültig vom Tisch. Wie im letzten Jahr wird Samsung stattdessen wieder auf ein eigenes Event setzen – und das Gerät einige Wochen nach dem Branchentreffen in Barcelona separat präsentieren.

Für den südkoreanischen Elektronikhersteller hat die Veröffentlichung der neuesten Ausgabe des Flaggschiffs dieses Mal besonderen Charakter: nachdem die Verkäufe des Galaxy S4 nach dem Marktstart des iPhone 5S stagnierten, sieht sich der erfolgreiche Hersteller im Smartphone-Segment einigen Herausforderungen gegenüber.