News : Städtebau-Simulation „Banished“ kommt im Februar

, 64 Kommentare

Wie Shining Rock Software im firmeneigenen Blog verkündet, wird das Städtebau-Strategiespiel „Banished“ am 18. Februar 2014 erscheinen. Damit neigt sich die über dreijährige Entwicklung des Ein-Mann-Projekts ihrem Ende zu.

Im Oktober 2013 präsentierte der Entwickler Luke Hodorowicz einen neuen Gameplay-Trailer und stellte die Veröffentlichung des Spiels noch für das Jahr 2013 in Aussicht. Daraus wurde bekanntlich nichts, denn entgegen der eigenen Erwartungen erwies sich das Fertigstellen des Spiels als schwieriger als ursprünglich gedacht.

Die letzten Arbeiten an der ambitionierten Städtebau-Simulation haben das Erstellen der Ingame-Hilfe und Tutorials betroffen. Seit vorgestern seien diese nun ebenfalls abgeschlossen, was Hodorowicz mit den Worten kommentiert: „Gestern war ein interessanter Tag – und einer, wie kein anderer in den letzten Jahren. [...] Ich hatte nichts anderes mehr zu tun. Und das ist ein komisches Gefühl.“ Banished sei damit „content complete“ und die nächsten Wochen hin zur Veröffentlichung des Spiels werde man sich dem finalen Testen aller zuletzt implementierten Änderungen widmen. „Ah, ich erinnere mich noch daran als ich meinen Job [als Programmierer für Grafik-Engines von Konsolenspielen] aufgab und dachte, dass ich ein Spiel in einem Jahr erschaffen könnte. Es hat drei mal so lange gedauert, aber das war es definitiv wert und der Prozess war wirklich befriedigend!“, so Hodorowicz.

Einen festen Preis für sein Indie-Strategiespiel nannte Hodorowicz noch nicht. Fest steht jedoch das rein digitale Vertriebsmodell, wonach Banished sowohl über Steam als auch auf der Webseite des Entwicklers käuflich zu erwerben sein wird. Gamasutra führte Mitte Dezember ein Video-Interview mit Hodorowicz, bei dem unter anderem die Design-Grundlagen sowie die Survival-Ausrichtung des Spiels besprochen wurden und neues Gameplay-Material gezeigt wurde:

YouTube-Video: Gamasutra Interview: Reinventing the city-building genre with Banished