News : Thunderbolt-2-SSD von LaCie erreicht 1.375 MB/s

, 19 Kommentare

Zur CES hat auch die französische Seagate-Tochter LaCie wieder neue Produkte im Portfolio, die gewohnt in etwas höheren Preissphären angesiedelt sind. Zu den Neuvorstellungen gehört auch die LaCie Little Big Disk Thunderbolt 2, die dank der schnellen Schnittstelle und zwei PCIe-SSDs Transferraten von bis zu 1.375 MB/s erreicht.

Um auf so hohe Lese-Raten zu kommen, müssen die beiden je 500 GB fassenden SSDs der Little Big Disk Thunderbolt 2 im RAID 0 konfiguriert werden und bieten dann eine Speicherkapazität von 1.000 GB. Beim Schreiben ist der externe Datenspeicher im RAID 0 mit bis zu 1.180 MB/s nur wenig langsamer. Je nach Anforderungen des Nutzers lassen die SSDs sich aber genauso im RAID 1 (500 GB) oder als JBOD (2 × 500 GB) betreiben. Konfigurieren lässt sich dies am Mac ganz einfach über das Disk Utility von OS X.

LaCie Little Big Disk Thunderbolt 2

Da Thunderbolt 2 weiterhin Daisy Chaining unterstützt und das Aluminium-Gehäuse der Little Big Disk über zwei Thunderbolt-Anschlüsse verfügt, lassen sich bei Bedarf bis zu sechs der Geräte oder fünf plus Bildschirm an den Rechner hängen. Zwar verbaut LaCie im Gehäuse einen temperaturgesteuerten Lüfter, dieser soll aber sehr leise sein und auch nur bei Bedarf anspringen, wenn die passive Wärmeabfuhr über das Aluminiumgehäuse nicht ausreicht. Dessen Farbe wurde im Vergleich zu den bisherigen Modellen von Silber zu Schwarz geändert, was nicht zuletzt mit dem Design des neuen Mac Pro zusammenhängen dürfte.

Denn die Zielgruppe für die Little Big Disk Thunderbolt 2 sind professionelle Fotografen und vor allem auch Filmschaffende, die auch unterwegs mit großen Datenmengen hantieren müssen und noch häufiger als der Durchschnittsnutzer mit Macs arbeiten. Insbesondere die Arbeit mit 4K-Videomaterial soll von der schnellen Speicheranbindung profitieren. Diese Zielgruppe dürfte dann auch der zu erwartende Preis nicht abschrecken, wenn die Little Big Disk Thunderbolt 2 im Laufe des ersten Quartals in den Handel kommt. Zwar hat LaCie bisher noch keine Zahlen genannt, das Vorgänger-Modell mit Thunderbolt-Schnittstelle kostet derzeit aber bei gleicher Speicherkapazität rund 900 Euro. Und zumindest weniger wird das neue Modell mit Sicherheit nicht kosten.

LaCie Little Big Disk Thunderbolt 2
SSDs 2 × 500 GB PCIe Gen2
RAID-Modi 0, 1, JBOD
Schnittstelle 2 × Thunderbolt 2 für Daisy Chaining von bis zu 6 Geräten
Bi-direktional bis zu 20 Gbit/s
max. Leserate 1.375 MB/s (RAID 0)
max. Schreibrate 1.180 MB/s (RAID 0)
Gehäuse Aluminium, Lüfter mit Thermosteuerung (läuft nur bei Bedarf), Kensington Lock
Maße 40 × 140 × 85 mm (ohne Ständer)
Gewicht 620 Gramm
Lieferumfang Laufwerk, externes Netzteil, Thunderbolt-Kabel, Ständer, Intego Backup Manager Pro, LaCie Private-Public (256 Bit AES)
Garantie 3 Jahre