News : Valve mit zwölf Steam-Machine-Partnern zur CES

, 74 Kommentare

Valve macht neuerdings auch Konsolen – und hat für seine Steam-Machines-Initiative offenbar schon zwölf Partner gefunden. Erste Prototypen der Dritt-Hersteller-Konsolen sollen auf der CES 2014 ausgestellt werden.

Dies geht zumindest aus einer Engadget vorliegenden Liste hervor, auf der die Partner stehen sollen, die auf der CES präsentiert werden. Neben den bereits bekannten Unternehmen iBuyPower und Digital Storm werden demnach sowohl klassische PC-Hersteller als auch Verkäufer auf dem Steam-Hardware-Zug aufspringen.

Im Einzelnen sollen die Hardware-Hersteller Alienware, Alternate, CyberPowerPC, Falcon Northwest, Gigabyte, das erwähnte iBuyPower, sowie die Online-Händler Materiel.net, Mindfactory, Next, Origin PC, Scan Computers und Webhallen mit an Bord sein.

Erste Prototypen der Steam Machines dieser Dritthersteller sollen auf der CES ausgestellt werden. Dann sollte sich bereits andeuten, was für eine Design- und Konfigurationsbandbreite die auf SteamOS basierenden Geräte bieten werden.

iFixit zerlegt Steam Box

Update 13:12 Uhr  Forum »

Als erstes der zwölf genannten Partnerunternehmen hat Zotac die Vorstellung eigener Varianten der Steam Machine für den 7. Januar angekündigt. Die exakte Hardware verrät der Hersteller zwar noch nicht, gibt allerdings die Hersteller von CPU und Grafikkarte sowie den Formfaktor bekannt.

Zotac Zbox nano AQ01 (Plus)
Zotac Zbox nano AQ01 (Plus)

Demzufolge setzt Zotac bei den Steam Machines auf das von der ZBox in der 3. Generation bekannt Gehäuse, Intel und Nvidia liefern CPU- und GPU-Technologie. Während die ZBox mit Intel-CPU einen blauen und die Variante mit AMD-CPU einen grünen Ring an der Oberseite aufweist, wird die Steam Machine in Orange erleuchten. Dem Rechner wird der offizielle Steam-Controller beiliegen, der Marktstart ist für das 2. Halbjahr 2014 geplant. SteamOS ist vorinstalliert.

Die Verwendung des kompakten ZBox-Gehäuses lässt auf den Einsatz einer mobilen Grafiklösung aus dem Hause Nvidia schließen. Genaue Details will Zotac aber erst nach Valves Pressekonferenz zum Start der CES 2014 am 6. Januar (7. Januar 2:00 Uhr deutscher Zeit) bekanntgeben.