News : Wolfsburg ist mobilste Stadt in Deutschland

, 22 Kommentare

Wolfsburg ist die mobilste Stadt Deutschlands. Dies geht aus einer gemeinsamen Studie von Google und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult hervor. Im Rahmen der Studie war untersucht worden, in welchen deutschen Städten Unternehmen und Privatanwender am stärksten auf das mobile Internet setzen.

Ermittelt wurde diese Auflistung über zwei verschiedenen Quellen. Zum einen den Mobile-Internet-Index des Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult (IW Consult), zum anderen den Mobile-Ad-Impressions-Index von Google.

Der Mobile-Internet-Index basiert auf einer Unternehmensbefragung des IW Consult zur heutigen und zukünftigen Relevanz des mobilen Internets. Der Google Mobile-Ad-Impressions-Index bemisst hingegen den Einsatz mobiler Werbemittel anhand der mobilen Werbeeinblendungen von Google-AdWords-Kunden in Deutschland. Beide Elemente gingen laut Google zu gleichen Teilen in das Gesamtergebnis ein.

Rang Stadt Punktezahl
1 Wolfsburg 203
2 Frankfurt am Main 196
3 München 195
4 Köln 194
5 Karlsruhe 193
Stuttgart 193
6 Hamburg 190
7 Erlangen 187
8 Mannheim 182
9 Düsseldorf 181

Parallel zu dieser hat TNS Infratest im Auftrag von Google eine Analyse zum mobilen Kaufverhalten der Konsumenten durchgeführt. Das Ergebnis: 53 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer recherchieren oder kaufen Produkte mit ihrem Gerät. Dabei variiert die mobile Recherche über den Tag – am meisten wird jedoch am späten Nachmittag und am Abend gesucht.

Rund 85 Prozent der Befragten nutzen Smartphone, Tablet oder PC, um nach Reiseangeboten zu suchen, 74 Prozent recherchieren nach technischen Produkten, gefolgt von lokalen und kulturellen Angeboten (48 Prozent) und weiteren Konsumgütern (39 Prozent). Tatsächlich buchen jedoch nur neun Prozent der Nutzer die eigene Reise mit dem Smartphone, technische Produkte kaufen nur drei Prozent mobil. Kulturelle Angebote dagegen erwerben 21 Prozent der Nutzer via Smartphone.

Dabei bevorzugen die Befragten in allen Kategorien mobile Internetseiten gegenüber mobilen Apps für die eigene Recherche. Die kompletten Ergebnisse der Studie von TNS Infratest können interessierte Nutzer auf einer von Google speziell eingerichteten Seite einsehen.