News : Alcatel OneTouch mit neuen Firefox-OS-Smartphones

, 10 Kommentare

Der Smartphone-Hersteller Alcatel vertieft seine Zusammenarbeit mit der Mozilla-Foundation. Ergebnis dieser Kooperation sind die Firefox-OS-Smartphones Fire C, Fire E und Fire S sowie das Tablet Fire 7, die alle im Rahmen des Mobile World Congress 2014 in Barcelona vorgestellt wurden.

Mit den Mobil-Geräten soll gezeigt werden, dass Firefox OS nicht nur als ressourcensparendes mobiles Betriebssystem für Geräte mit schwächerer Hardware geeignet ist, sondern auch für Geräte der Mittelklasse, auch wenn die Entwickler von Firefox OS nach wie vor das Augenmerk besonders auf erstere Geräteklasse richten.

So überraschte es nicht, dass mit dem Fire C genau dieses Segment bedient wurde. Allen Geräten gemein ist ein bisher nicht näher benannter Prozessor aus dem Hause Qualcomm, welcher über zwei Kerne und eine Taktrate von 1,2 Gigahertz verfügt. Darüber hinaus bietet das Fire C wenig aufregendes: Ein 3,5 Zoll großes TFT-Display gepaart mit HVGA-Auflösung, einem Arbeitsspeicher von 512 Megabyte sowie einem erweiterbaren internen Speicher von vier Gigabyte, VGA-Kamera, 2G- und 3G-Unterstützung und WLAN. Der Nennladung des verbauten Akkus fällt der restlichen Hardware entsprechend mit 1.300 mAh ebenfalls recht gering aus.

Alcatel OneTouch Fire C, Fire E und Fire S

Auf Merkmale dieser Ausstattung greift auch das Fire E zurück, wogegen dieses aber über ein 4,5 Zoll großes IPS-Display mit qHD-Auflösung verfügt und zudem zwei Kameras mit höherer Auflösung samt LED-Blitz aufweist. Zusätzlich zu den bereits genannten Funk-Verbindungen beherbergt es zusätzlich Bluetooth 4.0. Der Akku weist eine Kapazität von 1.700 mAh auf.

Über das Alcatel OneTouch Fire S sowie das Tablet Alcatel OneTouch Fire 7 halten sich die Informationen stark in Grenzen. Neben dem bereits erwähnten Prozessor unterstützt das Fire S LTE und NFC und beinhaltet sowohl eine rückwärtige Kamera mit einer Auflösung von acht Megapixeln sowie eine zwei-Megapixel-Kamera in der Front. Das Fire 7 soll zudem über eine für Tablets eher untypische Auflösung vom 960 × 540 Bildpunkten bei einer Größe von sieben Zoll verfügen und ein Gewicht von 285 Gramm aufweisen.

Ein genauer Termin zur Markteinführung sowie Preise der mit Firefox OS 1.3 erscheinenden Mobil-Geräte ist noch nicht bekannt, jedoch hat die deutsche Telekom heute in der Pressemeldung mitgeteilt, dass das Fire C und das Fire E ab Sommer über die Mobilfunktochter Congster sowohl in Deutschland als auch in Kroatien, Mazedonien, Montenegro und Tschechien erhältlich sein sollen.

Alcatel OneTouch Fire C Alcatel OneTouch Fire E Alcatel OneTouch Fire S
Software:
(bei Erscheinen)
Firefox OS 1.3 ?
Display: 3,50 Zoll
320 × 480, 165 ppi
TFT
4,50 Zoll
540 × 960, 245 ppi
IPS
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm
4 × ?, 1,20 GHz
32-Bit
Qualcomm
2 × ?, 1,20 GHz
32-Bit
GPU: ?
RAM: 512 MB ?
Speicher: 4 GB (+microSD) ? (+microSD)
Kamera: 0,3 MP, 480p 5,0 MP
LED, AF
8,0 MP, 1080p
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: Nein 0,3 MP
AF
2,0 MP
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA
↓21,1 ↑5,76 Mbit/s
HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n ?
Bluetooth: ? 4.0 ?
Ortung: GPS A-GPS GPS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0 Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte:
Akku: 1.300 mAh
fest verbaut
1.700 mAh
fest verbaut
2.000 mAh
austauschbar
Größe (B×H×T): 112,2 × 62,0 × 11,95 mm 129,0 × 63,5 × 8,20 mm 63,5 × 129,5 × 8,50 mm
Schutzart:
Gewicht: 100 g 103 g 126 g
Preis: