News : „Community-Gehäuse“ Lian Li PC-A51 fertiggestellt

, 46 Kommentare
„Community-Gehäuse“ Lian Li PC-A51 fertiggestellt

Im vergangenen November hatte Lian Li Nutzer dazu aufgerufen, bei der Gestaltung des Gehäuses PC-A51 mitzuwirken. Der Midi-Tower gelangt jetzt in verschiedenen Varianten in den Handel. Dabei sollen Rückmeldungen der Fangemeinde zum damaligen Prototypen in die Entwicklung eingeflossen sein.

Vergleicht man den Prototypen mit den finalen Varianten, fallen geringe Unterschiede auf: Die I/O-Ports und der Einschaltknopf sind nicht mehr auf der Oberseite, sondern direkt in der Front verbaut, der eSATA-Anschluss wurde gestrichen und das Gewicht fällt etwas geringer aus. Am grundlegenden Aufbau und Design hat sich hingegen nichts geändert.

Lian Li PC-A51 (Prototyp, Nov. 2013)
Lian Li PC-A51 (Prototyp, Nov. 2013)
Lian Li PC-A51WRX (finale Version, Februar 2014)
Lian Li PC-A51WRX (finale Version, Februar 2014)

Von typischen ATX-Gehäusen hebt sich das aus Aluminium gefertigte PC-A51 bei Netzteilpositionierung und Lüftungskonzept ab. Das Netzteil wird im vorderen Bodenbereich montiert, der Stromanschluss ist mittels Kabelverlängerung dennoch wie üblich auf der Rückseite des Gehäuses zu finden. Entgegen des meist üblichen Prinzips, dass Frontlüfter für Belüftung und Hecklüfter für Entlüftung sorgen, verläuft der Luftstrom bei Lian Lis Neuling genau umgekehrt: Ein mit Staubfilter versehener 120-mm-Lüfter im Heck bläst kühle Außenluft ins Innere und ein 140-mm-Lüfter in der Front führt die warme Abluft über seitliche Öffnungen in der sonst geschlossenen Front hinaus – dieses Prinzip ist für Lian Li allerdings nicht neu.

Optional lassen sich im Deckel zwei weitere Lüfter oder ein 240/280-mm-Radiator für Wasserkühlungen unterbringen, die unter einer abnehmbaren Blende mit Lochgitter sitzen. Ein weiterer Lüfter findet auf Höhe des Mainboards am Boden Platz.

Lian Li PC-A51

Im Innenraum sind unter dem einzelnen 5,25-Zoll-Einschub fünf interne Laufwerksschubladen platziert, die jeweils einen 3,5- oder 2,5-Zoll-Datenträger aufnehmen. Die Einschübe sind modular gestaltet und können bei Bedarf komplett herausgenommen werden, sodass mehr Platz für überlange Grafikkarten mit bis zu 40 Zentimetern Länge entsteht oder 2,5-Zoll-Laufwerke auch vertikal verbaut werden können. Hinter dem Mainboard-Träger hat der Hersteller für einen Abstand von drei Zentimetern zur rechten Seitenwand gesorgt, was der versteckten Unterbringung von Kabeln zuträglich ist.

Das Lian Li PC-A51 erscheint in vier Varianten: PC-A51A (silber) und PC-A51B (schwarz) unterscheiden sich lediglich in der Außenlackierung und verfügen über einen unlackierten Innenraum. Die Varianten PC-A51WX und PC-A51WRX besitzen hingegen einen schwarz lackierten Innenraum sowie ein Sichtfenster im linken Seitenteil. Beim WRX-Modell sind die Laufwerksschächte und Erweiterungsslots allerdings nicht schwarz, sondern rot gefärbt. Allen Modellen gemein sind wiederum die I/O-Anschlüsse in der Front, die mit vier USB-3.0-Ports aufwarten. Durch die ungewöhnliche Positionierung des Netzteils fällt der Midi-Tower mit weniger als 40 Zentimetern Höhe niedrig aus.

Die Preisgestaltung und Verfügbarkeit der verschiedenen Modelle gestaltet sich wie folgt:

  • PC-A51A (silber) / PC-A51B (schwarz): 115 Euro, ab Anfang März
  • PC-A51WX (innen schwarz mit Fenster): 155 Euro, ab Anfang März
  • PC-A51WRX (rot und schwarz mit Fenster): 169 Euro, ab Ende April

Somit wird für das Seitenfenster und die Lackierung des Innenraums ein Aufpreis von stolzen 40 Euro fällig; für rote Akzente müssen weitere 14 Euro berappt werden.

Lian Li PC-A51
Lian Li PC-A51 (A/B) Lian Li PC-A51 (WX/WRX)
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 489 × 230 × 393 mm (44,20 Liter) 489 × 230 × 393 mm (44,20 Liter)
Seitenfenster
Material: Aluminium
Nettogewicht: 4,90 kg
I/O-Ports: 4 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 1 × 5,25" (extern)
5 × 3,5"/2,5" (intern)
vollmodulare Laufwerkskäfige
Blende für opt. 5,25"-Laufwerk
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 1 × 140 mm (1 × 140 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Boden: 1 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Netzteil, Boden, Heck
Kompatibilität: CPU-Kühler: 175 mm
GPU: 280 mm – 400 mm
Netzteil: 160 mm
Preis: