News : Google I/O 2014 findet am 25. und 26. Juni statt

, 6 Kommentare

Google hat den Termin für die hauseigene Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco bekanntgegeben: In diesem Jahr wird die Veranstaltung am 25. und 26. Juni geöffnet sein. Das bisher übliche Wettrennen um die begehrten Eintrittskarten soll es in diesem Jahr jedoch nicht mehr geben.

Dies kündigte Sundar Pichai, Android- und Chrome-Chef bei Google, auf seiner Google+-Seite an. Während die 5.000 Plätze, die das Moscone Center seinen Besuchern bietet, bislang Minuten nach Eröffnung des Vorverkaufs belegt waren, soll in diesem Jahr eine Art Bewerbungssystem eingeführt werden. Interessenten können dabei ihre Absicht bekunden an der Tagung teilnehmen zu wollen und werden dann nach einem Zufallsprinzip ausgewählt.

So möchte Google offensichtlich überlastete Server und eine Zuteilung, bei der die Qualität der Internetverbindung des Bewerbers eine wesentliche Rolle spielt, vermeiden. Unklar ist, wie viel Google in diesem Jahr für die begehrten Eintrittskarten verlangen wird. Im vergangenen Jahr kostete die Teilnahme für Entwickler 900 US-Dollar, Studenten und Akademiker mussten hingegen nur 300 US-Dollar zahlen.

In den letzten Jahren war die Google I/O dreitägig. Ob sie dieses Mal wirklich kürzer ausfällt, oder ob am dritten Tag lediglich nicht zeitgleich im Internet übertragen wird, ist bislang unbekannt. Ebenfalls ungewiss ist, was Google in diesem Jahr auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz präsentieren wird. Nähere Details will der Konzern erst im März verkünden.

Während Google im Jahr 2012 das Nexus 7, Nexus Q sowie Android „Jelly Bean“ vorgestellt hat, lag der Fokus auf der Google I/O 2013 hingegen auf Entwicklungen im Softwarebereich.