News : Google stoppt angeblich Asus Transformer Book Duet TD300

, 45 Kommentare

Erst vor wenigen Wochen auf der CES 2014 angekündigt, könnte die Markteinführung des „Asus TD300“, ein Windows-8.1- und Android-Gerät in einem, doch noch gestoppt werden. Auf Druck von Google soll die Symbiose aus Notebook und Tablet vor dem Aus stehen, wie Digitimes unter Berufung auf Economic Daily News (EDN) berichtet.

Dem Asus Transformer Book Duet TD300 könnte es somit so ergehen wie dem Samsung Ativ Q, ebenfalls ein Hybrid-Gerät mit Windows 8 und Android, das nach der Ankündigung nie den Markt erreichte. Unter Umständen verweigert Google diesen Geräten schlicht die Google-Play-Zertifizierung, so dass der Play Store und weitere Google-Anwendungen nicht genutzt werden dürfen, weshalb sich die Unternehmen gegen eine Markteinführung entscheiden.

Tranformer Book Duet TD300
Tranformer Book Duet TD300

Das als Windows-Notebook- oder Tablet sowie als Android-Notebook- oder Tablet nutzbare „TD300“, für das der Marketingplan bereits zur Umsetzung bereit liegt, sollte nur der Beginn einer Reihe anderer Produkte mit ähnlichem Konzept sein. In Asien und Europa sollte das Marketing noch im ersten Quartal dieses Jahres anlaufen, in Nordamerika erst ein Quartal später.

Weder Asus noch Google haben bisher zu den Berichten eine Stellungnahme abgegeben.