News : Kostenlose „Shortcut Bundles“ für Battlefield 4 freigeschaltet

, 84 Kommentare

Um sich für den holprigen Start des Multiplayer-Shooters Battlefield 4 zu entschuldigen, hatte Electronic Arts einen „Player appreciation month“ ausgerufen. In diesem Wertschätzungsmonat erhalten Nutzer nicht nur jeden Tag ein „Battle Pack“ mit Spielinhalten, sondern außerdem kostenlose „Shortcut Kits“.

Diese hat der Publisher nun im Origin-Shop zugänglich gemacht. Noch bis zum 24. Februar lassen sich kostenlos alle Pistolen freischalten, für Premium-Mitglieder zudem alle Designated Marksman Rifles (DMRs). Zwischen dem 25. Februar und 4. März wird die Abkürzung für Granaten erhältlich sein, für Premium-Nutzer zudem eine Variante für Schrotflinten. Damit entfällt für diese Waffenkategorien das umständliche Freischalten im Spiel, das nur durch Nutzung der jeweiligen Waffenklasse möglich ist.

Die normalerweise für rund 4 Euro angebotenen Kits können auf dem PC und auf Konsolen über den Origin-Shop für 0 Euro „gekauft“ werden. Electronic Arts macht allerdings auch an anderer Stelle klar, dass nicht alle Spieler gleichermaßen wertgeschätzt werden: Als Premium-Mitglied entfällt der Umweg über den Shop mitsamt des Kaufprozesses, hier reicht für die Freischaltung ein Klick auf einen Link im Battlelog-System. Damit wirkt der Publisher neben der positiven Außenwirkung vor allem dem massiv ausgebauten und überreizten Freischaltungssystem entgegen, das in Battlefield 4 eingeführt wurde.

84 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.