News : Mehr „via Funk“-Inklusivvolumen für alle Bestandskunden

, 32 Kommentare

Die Deutsche Telekom hat allen Kunden, die ihren „Call & Surf Comfort via Funk“-Tarif vor dem 5. Dezember 2013 abgeschlossen haben, monatlich zusätzliche 30 Gigabyte Inklusivvolumen zugesprochen. Das Angebot gilt ab März. Das zusätzliche Inklusivvolumen steht jeweils zum Monatsanfang bereit.

Seit Mitte Januar 2014 war das Zusatzvolumen für Bestandskunden bereits über das dreimalige manuelle Hinzubuchen von 10-Gigabyte-Paketen, die online allerdings weiterhin mit einem Preis von 14,95 Euro ausgeschrieben waren, oder per E-Mail kostenlos möglich. Kommuniziert hatte die Telekom die Möglichkeiten allerdings nur über das Blog und die Foren des Unternehmens. Diese Hürden entfallen ab März.

Bestandskunden in den Tarifen Call & Surf Comfort via Funk S, M und L erhalten damit ab März 40, 45 beziehungsweise 60 Gigabyte Inklusivvolumen anstatt der bisher gewährten 10, 15 beziehungsweise 30 Gigabyte.

Die Telekom reagiert mit diesem Schritt auf eine Abmahnung der Verbraucherzentrale Sachsen aus dem letzten Jahr. Die Verbraucherzentrale hatte bemängelt, dass die als DSL-Ersatztarif beworbenen „via Funk“-Tarife auf LTE-Basis nach dem Überschreiten eines vereinbarten Inklusivvolumens auf eine unverhältnismäßig niedrige Bandbreite von 384 kbit/s gedrosselt werden.

Per Unterlassungserklärung hatte sich die Telekom im Januar zwar nicht dazu verpflichten lassen, die Bandbreite der „Drossel“ zu erhöhen, wohl aber, Bestandskunden mehr Inklusivvolumen zuzugestehen. Darüber hinaus wird die Deutsche Telekom die Tarife nicht mehr als „Flatrate“ bewerben und das Inklusivvolumen sowie die Bedingungen nach dessen Überschreitung eindeutiger kommunizieren.

Neukunden, die einen der Tarife erst am oder nach dem 5. Dezember 2013 abgeschlossen haben, müssen hingegen weiterhin mit dem geringeren Inklusivvolumen auskommen. Noch im 1. Quartal 2014 will die Telekom allerdings einen alternativen „via Funk“-Tarif präsentieren, der weniger maximale Bandbreite und dafür mehr Inklusivvolumen bietet. Es ist davon auszugehen, dass Bestandskunden mit Vertragsdatum nach dem 5. Dezember 2013 dann kostenfrei in diesen Tarif wechseln werden können.