News : MS-3 von Func in neuer Revision 2 angekommen

, 29 Kommentare

Func hat seine Spieler-Maus MS3 in einer verbesserten Ausführung, der Revision 2, als „Func MS-3²“ vorgestellt. Bei der Neuauflage wurde nach Angaben des Herstellers auf der Basis von Nutzerfeedback weitreichende Optimierungen bei inneren und äußeren Werten vorgenommen.

Zu den Neuerungen der „MS-3²“ zählen geänderte Schalter für die linke und rechte Primärtaste, die weiterhin von Omron in mechanischer Funktionsweise kommen. Des Weiteren wurde die Kabelführung verstärkt und das Mausrad überarbeitet, wobei Func auch hier keine Details nennt und nicht erläutert, inwiefern sich die Neuerungen auswirken.

Func MS-3²

Das beim Vorgänger noch eigenständig geführte Firmware-Update-Tool ist in der neuen Revision der MS-3 fest in die Einstellungssoftware implementiert worden, um Nutzern die Funktion leichter und bequemer zugänglich zu machen. In weiteren Bereichen bleibt die Maus unverändert. Das Rechtshänder-Design, der ADNS-9500-Sensor von Avago mit maximal 5.670 dpi, sechs programmierbare Tasten und eine justierbare Lift-off-Distance bleiben dem neuen Modell erhalten.

Die Preisempfehlung der „MS-3“ hat Func ebenfalls angepasst. Diese reduziert sich von ehemals 79,95 US-Dollar zur Markteinführung auf nun 59,95 US-Dollar für die „MS-3²“. In unserem Preisvergleich ist die neue Version ab 53 Euro gelistet.