News : Nokia X mit Android definitiv zum MWC

, 58 Kommentare

Dass Nokia mit dem „X“ ein Smartphone mit Android anstatt Windows Phone 8 auf dem Mobile World Congress 2014 vorstellen könnte, wurde durch zahlreiche Gerüchte und sogar Bilder quasi bereits bestätigt. Mit überdeutlicher Symbolik in Form eines großen „X“ auf grünem Hintergrund lädt Nokia nun zum Livestream am 24. Februar.

Unter conversations.nokia.com kann ab 8:30 Uhr der Webcast verfolgt werden. ComputerBase wird an der Pressekonferenz teilnehmen und vor Ort über die Neuvorstellungen berichten. Bisherige Spekulationen gehen davon aus, dass Nokia mit dem „X“ ein sehr preiswertes Smartphone plant, das auf den Play Store von Google verzichtet. Stattdessen soll Nokia an einem eigenen Store für Googles Betriebssystem arbeiten. Die indische Seite BGR berichtete gestern, dass Entwickler in Indien das Smartphone bereits erhalten haben, um Apps für die Plattform zu entwickeln. Dienste wie die Suche oder Google Maps sollen von Nokia durch Bing von Microsoft und HERE Maps aus eigenem Haus ersetzt werden. Der auf dem Nokia X installierte Store soll sich „Asha on Linux“ nennen und die 100 beliebtesten Apps aus Google Play beinhalten.

Nokia-Webcast zum Mobile World Congress 2014
Nokia-Webcast zum Mobile World Congress 2014

Das Nokia X wird mit einem Snapdragon-200-Prozessor mit zwei Kernen, 512 Megabyte Arbeitsspeicher, vier Gigabyte internem Speicher sowie einer 5-Megapixel-Kamera und 1.500-mAh-Akku erwartet. Es soll eine Brücke zwischen den günstigen Asha-Telefonen und den im Vergleich teuren Lumia-Smartphones schlagen und könnte für circa 80 Euro auf den Markt kommen.