News : Nokias Stephen Elop übernimmt Microsofts Hardwaresparte

, 19 Kommentare

Nokia-Chef Stephen Elop übernimmt bei Microsoft zukünftig die Abteilung „Devices and Studios“. Diese umfasst die Hardwaresparte inklusive Surface und Xbox, Unterhaltung und das Geschäft mit Spielen. Das geht aus einem internen Memo von Julie Larson-Green hervor, das Techcrunch zugespielt wurde.

Stephen Elop kehrt mit der Übernahme der neuen Verantwortung zu seinem früheren Arbeitgeber Microsoft zurück, wo er von 2008 bis 2010 den Business-Bereich verantwortete, bevor er als CEO zu Nokia wechselte. Seinen neuen Job wird er allerdings erst antreten, wenn die Übernahme Nokias durch Microsoft abgeschlossen ist.

Julie Larson-Green, die Elops zukünftiges Betätigungsfeld derzeit leitet, wechselt als „Chief Experience Officer“ (CXO) in die Design-Abteilung, wo sie zukünftig für Aussehen und Anwenderfreundlichkeit von Produkten wie Bing, Office und Skype verantwortlich zeichnet, nachdem sie bereits früher am Design von Windows, dem Internet Explorer sowie Microsoft Office mitgearbeitet hatte.