News : PlayStation 4 Update bringt Wireless-Headset-Unterstützung

, 43 Kommentare

Der japanische Elektronikkonzern Sony benennt in seinem eigenen Blog erste Neuerungen der kommenden Systemaktualisierung der PlayStation 4. Vorrangig bezieht sich das für den 4. Februar angekündigte Update auf die Einbindung und Nutzung von kabellosen Headsets.

Laut Angaben von Sony erhält die Spielkonsole durch die Firmware 1.60 eine Kompatibilität mit dem PULSE Wireless-Stereo-Headset (einschließlich der limitierten GTA-V-Version), sowie dem „originalen Wireless-Stereo-Headset“.

Zeitgleich präsentiert Sony ein neues kabelloses Headset, das über „7.1 Virtual Surround Sound“ verfügt und mit einem Mikrofon mit Maßnahmen zur Unterdrückung von Nebengeräuschen ausgestattet ist. Mittels eines USB-Adapters kann das Gerät an einer PlayStation 4, PlayStation 3, einem PC oder an einem Mac verwendet werden. Sony bedenkt hierbei jedoch auch seine PlayStation Vita, so kann das Headset mit Hilfe eines Klinkenanschlusses (3,5 mm) auch mit mobilen Endgeräten genutzt werden. Der Akku des Headsets wird mit einer Nutzungsdauer von bis zu acht Stunden beziffert.

Das zusammenklappbare Wireless-Stereo-Headset 2.0 soll ab dem 10. Februar 2014 erhältlich sein, eine unverbindliche Preisempfehlung wird jedoch nicht genannt.

Wireless-Stereo-Headset 2.0

Parallel will Sony eine Headset-App anbieten, die „Zugriff auf maßgeschneiderte Sound-Modi“ für Spiele, Musik und Filme bieten soll und auch die Erstellung eigener Modi erlaube. Die App soll „demnächst“ im PlayStation Store ohne zusätzliche Kosten erhältlich sein.

Weitere Neuerungen zeigen sich in Form eines Updates der PlayStation App für iOS- und Android-Geräte. Diese unterstützt nun die Funktion „Live von PlayStation“ und erlaubt die Suche und das Ansehen von Live-Gameplay-Videos von Ustream und Twitch auf Smartphones oder Tablets.

Live von PlayStation
Live von PlayStation