News : Samsung Gear Fit: Fitnessarmband mit gebogenem Display

, 15 Kommentare

Neben den kürzlich vorgestellten Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo Smartwatches präsentiert Samsung im Rahmen des Mobile World Congress 2014 ein auf sportliche Aktivitäten ausgelegtes interaktives Armband, welches dem Nutzer mittels Fitness-Apps und Pulsmessung zur Seite steht.

Zur Vitalzeichenüberwachung bringt die Samsung Gear Fit neben einem Pulsmessgerät, auch einen Schritt- und Übungszähler, sowie einen Beschleunigungsmesser mit. Weiter lässt sich mit dem Armband die Schlafzeit überwachen. Die gemessenen Daten werden hierbei auf einem 1,84-Zoll Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 432 × 128 Pixel wiedergegeben. Durch die gebogene Bauform des Displays passt sich das Armband besser an das Handgelenk des Nutzers an.

Eine Vielzahl von Fitness-Applikationen helfen dem Nutzer sein Training zu optimieren und weiter anzuspornen. Das 27 Gramm leichte Armband kann autark oder mittels Bluetooth 4.0 mit einem Smartphone verwendet werden. So wird der Sportler über eingehende Anrufe, Nachrichten oder anstehende Termine informiert. Das gesamte Armband wurde nach der IP67-Norm gefertigt und ist somit gegen Umwelteinflüsse wie Staub und Wasser geschützt. Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller bei sparsamer Nutzung mit bis zu fünf Tagen beziffert. Wie schon bei den Smartwatch-Brüdern lässt sich auch bei der Gear Fit das Armband wechseln, was neben der farblichen Abstimmung des Armbandes auch der Hygiene dient. Wann und zu welchem Preis potentielle Käufer mit dem neuen Armband trainieren können wurde seitens Samsung nicht genannt.

Samsung Gear Fit