News : Samsung und Cisco geben Patentabkommen bekannt

, 6 Kommentare

Nachdem Samsung bereits Ende des vergangenen Januars mit Google ein Patentbündnis eingegangen ist, folgt nun mit Netzausrüster Cisco die nächste Lizenz-Vereinbarung. Es hat weiterhin den Anschein, als möchte sich der südkoreanische Konzern stärker für die nächsten Prozesse gegen Apple in den USA wappnen.

Die Zusammenarbeit zwischen Samsung und Cisco soll sich über zehn Jahre erstrecken, Grundlage der Übereinkunft bildet der beiderseitige Zugang zu Patenten des Partners, welcher sowohl bisherige als auch zukünftige Produkte und Technologien beinhaltet. Der Zugriff auf das Patentportfolio von Cisco könnte zudem Samsungs Pläne für vernetzte Haushalte dienlich sein.

Bereits Ende Januar hat Samsung Patentabkommen mit Google und Ericsson bekanntgegeben, zwei Tagen zuvor verkündeten Google und Cisco ebenfalls ein Abkommen. Samsung und Ericsson hatten im Zuge ihrer Übereinkunft zudem laufende Rechtsstreitigkeiten eingestellt. Des Weiteren könnte Samsung den Zugriff auf die neuen Patente für den im März in Kalifornien beginnenden zweiten großen Patentprozess gegen Apple verwenden, um die eigene Position zu stärken.