News : Arcade-Klassiker „Gauntlet“ im Sommer als PC-Version

, 20 Kommentare

„Gauntlet“, der Spielhallenklassiker aus den 1980er-Jahren, hat bereits diverse Neuauflagen erfahren. In diesem Sommer kehrt das Mehrspieler-Action-Rollenspiel auf den PC zurück. Wie Publisher Warner Bros. mitteilt, ist das Spiel der Start der digitalen Produktoffensive von WB Games Vault.

In der Ankündigung wird eine „vollständig mordernisierte Action-RPG-Version des berühmten Dungeon Crawlers“ versprochen. Das neue „Gauntlet“ soll diesen Sommer für den PC und offenbar exklusiv auf der digitalen Vertriebsplattform Steam erscheinen. Eine vollständige Unterstützung für SteamOS und Steam Machines wird genannt.

Gauntlet (2014)

Die Neuauflage wird vom schwedischen Studio Arrowhead entwickelt, das vor wenigen Jahren als junges, unabhängiges Entwicklerstudio mit dem Action-Adventure „Magicka“ ein erfolgreiches Debüt im Videospielmarkt feierte. Trotz umfassender Änderungen an Grafik und Funktionen soll sich das neue „Gauntlet“ an den Wurzeln der Vorgänger orientieren. So stehen erneut die Heldenklassen Warrior, Wizard, Valkyrie und Elf zur Auswahl. Bis zu vier Spieler werden lokal sowie online gemeinsam in prozeduralen Dungeons Monsterhorden bekämpfen können, ähnlich wie es zum Beispiel bei „Diablo“ möglich ist.

Für uns bei Arrowhead ist Gauntlet eines der prägendsten Spiele unserer Kindheit und es ist aufregend, die Möglichkeit zu haben, mit Warner Bros. Interactive Entertainment an einer völlig neuen Version zu arbeiten, [...] wir freuen uns, eine frische und dennoch originalgetreue Interpretation eines Mehrspieler-Meisterwerkes zu erschaffen.

Johan Pilestedt, CEO der Arrowhead Game Studios

Gauntlet“ wird laut Publisher der erste Titel im Aufgebot des sogenannten „WB Games Vault“ sein. Dahinter verbirgt sich das Geschäftskonzept „direct-to-digital“: Warner Bros. stellt die eigenen Spielemarken zur Verfügung und gibt die Entwicklungsarbeit in die Hände talentierter und unabhängiger Studios wie Arrowhead. Anschließend werden die Spiele ausschließlich in digitaler Form auf Plattformen wie Steam vertrieben.

Das ursprünglich von Atari entwickelte Hack-&-Slay-Arcade-Spiel erschien erstmals im Jahr 1985 als Dungeon Crawler. In den darauf folgenden Jahren wurde es mehrfach auf verschiedensten Plattformen neu aufgelegt. Der zuvor jüngste Ableger war „Gauntlet: Seven Sorrows“, der 2005 für PlayStation 2 und Xbox (360) erschien. Folgendes Video zeigt die Urfassung aus dem Jahr 1985.

YouTube-Video: Gauntlet - Arcade