News : Asus „B85-Pro Gamer“-Mainboard im ROG-Stil

, 30 Kommentare

Umfangreich ausgestattet und mit Z87-Chipsatz bestückt bilden die „Republic of Gamers“-Mainboards die Speerspitze bei Asus. Überdies hinaus baut Asus nun ähnlich gut bestückte Hauptplatinen mit B85-Chipsatz in einer „Pro Gamer“-Serie für den schmalen Geldbeutel.

Asus hat für das neue „B85-Pro Gamer“ nicht nur bei Ausstattung, sondern ebenso Design und Farbgebung die Anlehnung zur ROG-Familie gesucht. In den Farben Schwarz und Rot gehalten, zusätzlich mit großen passiven Kühlkörpern für die Spannungswandler und PCH ausgerüstet, zeigen sich etliche Ähnlichkeiten zu den teuren Premium-Modellen Maximus, Rampage und Crosshair. Beim B85-Pro Gamer kommt hingegen der unterhalb des Z87-Chipsatzes angesiedelte B85-Chip aus dem Intel-Lager zum Einsatz, der sich im Funktionsumfang leicht unterscheidet. Durch das Wegfallen einiger BIOS-Funktionen liegt die größte Einschränkung bei reduzierten Übertaktungsmöglichkeiten.

Asus B85-Pro Gamer

Die Sockel-1150-Platine ist zu Intel-Prozessoren der Haswell- und Haswell-Refresh-Generation kompatibel und erlaubt den Betrieb von bis 32 Gigabyte DDR3-RAM (1.600 MHz) in den vier DIMM-Steckplätzen. Für die Spannungsversorgung des Prozessors setzt Asus auf ein 8-Phasen-VRM-Design. Grafikkarten stehen ein PCIe-3.0-x16- und ein PCIe-2.0-x16-Steckplatz zur Auswahl, wobei letztgenannter lediglich mit vier Lanes an den PCH gebunden ist. Zudem sind zwei PCIe-2.0-x1- und drei PCI-Slots für weitere Steckkarten vorhanden. Laufwerke lassen sich an sechs SATA-Schnittstellen anschließen, wovon vier Anschlüsse nach SATA-III-Standard (6 Gbit/s) und die übrigen zwei nach SATA-II-Spezifikation (3 GBit/s) arbeiten. Über vier USB-3.0- und acht USB-2.0-Anschlüsse sind weitere Peripheriegeräte nutzbar.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein Gigabit-Netzwerkanschluss mit Gamefirst II sowie VGA-, DVI-D- und HDMI-Ausgänge, zwei PS/2-Anschlüsse, ein optischer Digitalausgang (Toslink) und 8-Kanal-Audio mit SupremeFX-Technologie (Realtek ALC1150). Ein Vorverstärker für den Kopfhörerausgang (300 Ohm) zählt Asus beim B85-Pro Gamer ebenso zu SupremeFX-Audio.

Das B85-Pro Gamer wird bereits für knapp 98 Euro im Preisvergleich gelistet, wobei die Verfügbarkeit hierzulande noch nicht gegeben ist.

Asus B85-Pro Gamer
Format ATX
Sockel Intel LGA1150
CPU-Support Haswell, Haswell-Refresh
Chipsatz Intel B85
RAM 4 × DDR3-DIMM (max. 1.600 Megahertz)
Erweiterungsslots 1 × PCIe 3.0 x16, 1 × PCIe 2.0 x16, 2 × PCIe x1, 3 × PCI
Multi-GPU AMD CrossFireX (2 × PCIe x16)
SATA 4 × SATA 6 Gbit/s, 2 × SATA 3 Gbit/s
USB 4 × USB 3.0, 8 × USB 2.0
Video HDMI, DVI, D-Sub
LAN 1 × Gigabit Ethernet (Intel I217-V)
Audio 8-Kanal-HD-Audio (Realtek ALC1150), 6 × Klinke, 1 × S/PDIF (Toslink)
Sonstiges PS/2 Maus, PS/2 Tastatur, 1 × TPM-Header, 1 × COM-Header, All solid capacitors, UEFI