News : Einheitliches Handy-Ladegerät soll bis 2017 kommen

, 153 Kommentare

Weil die 2009 beschlossene Selbstverpflichtung der Hersteller nicht greift, muss nun ein Gesetz für ein einheitliches Handy-Ladegerät in der Europäischen Union sorgen. Spätestens 2017 soll das Vorhaben endgültig umgesetzt werden.

Das Europäische Parlament hat heute einen Gesetzesentwurf zur Neufassung der Vorschriften für Funkanlagen verabschiedet. Laut diesem sollen zukünftig alle in der EU angebotenen Mobiltelefone mit einem gemeinsamen Ladegerät kompatibel sein. „Dies ist eine gute Nachricht für den Verbraucher und für die Umwelt. So können wir zu Hause Kabelsalat und in der Umwelt 51.000 Tonnen Elektromüll pro Jahr vermeiden“, sagte Barbara Weiler, Berichterstatterin der zweitgrößten EU-Fraktion S&D.

Das Ziel sei es, die Nutzung zu vereinfachen und Abfall sowie Kosten zu verringern. Allerdings müssen die 28 Mitgliedsstaaten die Vorschriften noch in nationales Recht umsetzen. Dies soll innerhalb der nächsten zwei Jahre geschehen. Anschließend bleibt den Herstellern ein weiteres Jahr, um sich auf die verbindliche Anwendung der neuen Vorschriften vorzubereiten.