News : Gartner: 62 Prozent von 195,4 Mio. Tablets mit Android

, 36 Kommentare

Nach den Zahlen von IDC lässt ein weiteres großes Marktforschungsinstitut Statistiken zum weltweiten Tablet-Absatz des vergangenen Jahres folgen. Durch eine andere Kategorisierung kommt Gartner auf deutlich weniger Geräte als IDC. Apple verkaufte erneut am meisten Geräte, doch Android baut die Führung bei den Plattformen aus.

Vor gut einem Monat hatte IDC für das Kalenderjahr 2013 einen Absatz von 217,1 Millionen Tablets genannt. Obwohl sich die Zahlen beider Marktforschungsunternehmen meist sehr ähneln, kommt Gartner nun mit 195,4 Millionen auf über 20 Millionen weniger Geräte. Diese Differenz beruht offenbar darauf, dass Gartner Geräte wie „Hybrids“ und „Clamshells“ getrennt von herkömmlichen Tablets betrachtet. In Kombination dieser Klassen errechnete Gartner nämlich mit 216 Millionen Einheiten nahezu den gleichen Wert wie IDC.

Anbieter Absatz 2013 (Geräte) Marktanteil 2013 Absatz 2012 (Geräte) Marktanteil 2012
Apple 70.400.159 36,0 % 61.465.632 52,8 %
Samsung 37.411.921 19,1 % 8.583.146 7,4 %
Asus 11.039.156 5,6 % 6.262.371 5,4 %
Amazon 9.401.846 4,8 % 7.707.800 6,6 %
Lenovo 6.525.762 3,3 % 2.186.993 1,9 %
Andere 60.656.161 31,0 % 30.142.374 25,8 %
Gesamt 195.435.004 100,0 % 116.348.317 100,0 %

Nach Gartners Ermittlungsmethode wuchs der Tablet-Markt 2013 somit um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Apple war mit der iPad-Reihe zwar nach wie vor der Anbieter mit dem höchsten Tablet-Absatz, doch schrumpfte der Marktanteil auf 36 Prozent, während er 2012 noch bei knapp 53 Prozent gelegen hatte. Im Gegenzug konnte vor allem der Erzrivale Samsung den Vorsprung von Apple verringern: Mit einer Absatzsteigerung auf mehr als viermal so viele Geräte wie 2012 lag Samsung laut Gartner bei 19,1 Prozent Marktanteil. Asus konnte sich ebenfalls deutlich steigern, während Amazons Kindle-Reihe in Relation ein nur geringes Wachstum verzeichnete. Lenovo verdreifachte wiederum den Tablet-Absatz und brachte es auf 3,3 Prozent Marktanteil.

Betriebssystem Absatz 2013 (Geräte) Marktanteil 2013 Absatz 2012 (Geräte) Marktanteil 2012
Android (Google) 120.961.445 61,9 % 53.341.250 45,8 %
iOS (Apple) 70.400.159 36,0 % 61.465.632 52,8 %
Windows (Microsoft) 4.031.802 2,1 % 1.162.435 1,0 %
Andere 41.598 < 0,1 % 379.000 0,3 %
Gesamt 195.435.004 100,0 % 116.348.317 100,0 %

Schon 2012 hatte Googles Android-Betriebssystem den langjährigen Marktführer iOS aus dem Hause Apple nahezu eingeholt – nach IDC-Methode sogar überholt. 2013 basierten laut Gartner knapp 62 Prozent der weltweit ausgelieferten Tablet-PCs auf Android, iOS werden hingegen nur noch 36 Prozent Anteil zugeschrieben. Mit 2,1 Prozent spielt Microsofts Windows immer noch eine untergeordnete Rolle in diesem Segment, doch konnte der Anteil gegenüber 2012 mehr als verdoppelt werden.

Als treibende Kraft für das Wachstum im vergangenen Jahr sieht Gartner kleinere Geräte der Einstiegsklasse, womit auch der deutlich gestiegene Anteil von Android zu erklären ist, denn Apples iPads gehören nun einmal zur höheren Preisklasse. 2013 seien Tablets „ein Mainstream-Phänomen“ geworden, erklärte Marktforscher Roberta Cozza. Zudem habe sich die Qualität von Android-Geräten verbessert, was auch dazu führte, dass Apple Anteile verlor.

Für das laufende Jahr erwartet Gartner, dass aufrüstwillige Kunden damit beginnen, ihre Tablets mit sogenannten „Hybrid Ultramobiles“ zu ersetzen. Darunter versteht das Unternehmen Hybrid-Geräte wie zum Beispiel das Asus Transformer Book T100. In diesem Bereich könnte Microsofts Windows 8.1 Anteile gewinnen.