News : iOS 7.1 schließt Jailbreaks vorerst aus

, 149 Kommentare

Apple hat das Update auf iOS 7.1 freigegeben. Das Update verspricht Anwendern des iPhone 4 eine höhere Geschwindigkeit und Besitzern des iPhone 5S eine höhere Zuverlässigkeit des Fingerabdruckscanners. Personen, die auf Jailbreaks setzen, sollten vorerst aber die Finger von iOS 7.1 lassen.

So warnt der bekannte Jailbreaker MuscleNerd auf Twitter von der Installation des Updates. Dass Apple die aktuell ausgenutzten Sicherheitslücken mit iOS 7.1 schließen wird, war bereits zur Freigabe der 4. Beta an Entwickler absehbar.

Zu den weiteren Neuerungen zählt die Unterstützung der CarPlay-Technologie, die allerdings erst im Laufe des Jahres in ersten Fahrzeugen von Ferrari, Mercedes und Volvo verfügbar sein wird. Das komplette Change-Log steht auf Apple.com bereit. Auf dem iPhone 5S wiegt das Update 270 MB, auf dem iPhone 5 sind es 250 MB.

iOS 7.1 auf dem iPhone 5S
iOS 7.1 auf dem iPhone 5S

Wir würden uns über Erfahrungsberichte von Besitzern des iPhone 4 freuen. Das Smartphone hatte beim Update auf iOS 7.0 deutlich an Geschwindigkeit eingebüßt.

Update 11.03.2014 13:05 Uhr  Forum »

Den Kommentaren unserer Leser nach zu urteilen verhilft iOS 7.1 allen unterstützen Geräten zu einem spürbaren Leistungsschub – nicht nur dem von Apple explizit genannten iPhone 4.

Update 12.03.2014 11:56 Uhr  Forum »

Wie die Deutsche Telekom per Twitter mitteilt, wird der SIM-Lock der iPhones von Bestandskunden mit dem Update auf iOS 7.1 entfernt. Bei o2 waren iPhones noch nie mit einem SIM-Lock versehen. Eine Anfrage an Vodafone ist gestellt, bisher allerdings nicht beantwortet.

149 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Cool Master 11.03.2014 08:17
    <-- iPhone 4 Besitzer

    Als ich muss sagen WOW! iOS 7.1 ist der HAMMER für das iPhone 4! Ich habe kein Update gemacht sondern eine neue Installation und ich muss sagen es läuft wie Butter.

    Home/An-Aus Button: deutlich geringere Verzögerung aus dem Standby von ~3 Sek auf gut eine Sekunde runter.
    Pin Eingabe: 0 Verzögerung
    Seiten Wechsel (Home screen): 0 Verzögerung
    App schließen: 0 Verzögerung
    App lauffähigkeit: deutlich verbessert;Navigon z.B. läuft deutlich besser. Ich würde sagen deutlich über 24 FPS.

    Keine Ahnung was Apple gemacht hat aber mein Fazit für jeden iP4 Besitzer ist --> Updaten! Bei einem so großen Update, aber bitte eine neue Installation durchführen damit man wirklich ein neues, sauberes System hat.
  • tho_schmitz 11.03.2014 14:36
    Ich konnte alle meine iOS-Geräte problemlos updaten: iPhone 4s 64GB, iPhone 5s 64GB, iPad 3 64 GB, iPad Air 128 GB. Bei allen gibt es einen Performanceschub. Besonders auffällig und für mich durchaus überraschend ist dieser Zugewinn besonders deutlich beim iPad Air zu spüren: nicht nur die Reaktionszeiten sind deutlich verkürzt, sondern auch das Laden von Apps geht schneller.

    Ich hatte vor einiger Zeit mal irgendwo gelesen, dass die 64-bit-CPU im iPad Air mit dem nur 1 GB großen RAM so seine Probleme hat. In der Tat empfand ich den gefühlten Performance-Unterschied zwischen iPad 3 und iPad Air bisher als nicht sonderlich weltbewegend. Zumindest nach diesem Update scheint das Vergangenheit zu sein: zwar ist das iPad 3 auch schneller geworden, aber das iPad Air ist jetzt eine regelrechte Rakete.

    Mit einem Wort: empfehlenswert :-)

    Greeetz, Thomas
  • Hito 12.03.2014 12:00
    @Telekom-Meldung. Die Techniken, die en Jailbreak verhidnern sollen, sind bestimmt daran schuld daß die Telekom den SIMLOCK nicht mehr nach mehr Wunsch intergrieren kann und es deshalb wegläßt - Hauptsache richtig verkaufen die Information xD