News : Microsoft Surface Pro 2 auch weiterhin mit älteren CPUs

, 97 Kommentare

Obwohl Microsoft bereits im Januar dem Tablet-PC Surface Pro 2 eine Verjüngungskur in Form eines Prozessor-Upgrades verschrieben hat, werden dem Anschein nach immer noch Exemplare mit dem weniger leistungsfähigen Core i5-4200U aus Intels „Haswell“-Generation ausgeliefert.

Statt des 1,9 Gigahertz starken Intel Core i5-4300U, wird nach Informationen von PC Pro das Surface Pro 2 auch weiter mit dem Core i5-4200U an Kunden geliefert. So berichtet eine wenig begeisterte Käuferin, die ihre Bestellung über den Microsoft-Store abgewickelt hat, dass im erhaltenen Surface-Tablet der mit 1,6 Gigahertz um 300 MHz langsamer taktende Core i5-4200U verbaut war.

Microsoft Surface Pro 2
Microsoft Surface Pro 2

Nach ihren Angaben hatte sie sich im Januar vor dem Kauf von Microsoft bestätigen lassen, dass der schnellere Chip zum Einsatz kommt. Denn im Microsoft-Store selbst findet sich bei den technischen Daten zum verwendeten Prozessor lediglich der Hinweis, dass es sich um eine CPU aus Intels vierter Core-i5-Generation handle, eine Konkretisierung des Modells bleibt jedoch aus.

Doch erhielt sie laut dem Bericht stattdessen den langsameren Prozessor. Darauf angesprochen habe Microsoft ihr mitgeteilt, dass Modelle mit Core i5-4300U noch nicht verfügbar seien und dem Mitarbeiter bei der Zusage ein Fehler unterlaufen sei. Auch in einem zweiten Anlauf Anfang Februar wurde ihr angeblich der neuere Chip zugesagt, jedoch wies das ausgelieferte Tablet abermals den Core i5-4200U auf. In einer erneuten Kontaktaufnahme mit dem Microsoft-Support wurde bestätigt, dass es in jüngster Zeit zu „mehreren Klagen“ seitens Kunden aus dem gleichen Grund gekommen sei.

So heimlich wie Microsoft den schnelleren Prozessor zum Jahreswechsel eingeführt hatte, genauso heimlich findet die langsamere Variante im Surface Pro 2 offenbar noch Verwendung. Während anhand der wenig präzisen Angabe auf den Produktseiten Microsoft kein direkter Vorwurf zu machen ist, müssen sich die besagten Mitarbeiter einen solchen gefallen lassen, wenn sie den neuen Chip versprechen, aber der alte ausgeliefert wird.

Allerdings gibt es auch Berichte, dass Kunden erst kürzlich ein Surface Pro 2 mit dem neueren Core i5-4300U erhalten haben, wie beispielsweise ein Nutzer im Kommentar zum Bericht von WinBeta zu dem Thema schreibt. Noch häufen sich im offiziellen Surface-Support-Forum keine Klagen, die jenen der enttäuschten Kundin entsprechen. Somit ist es möglich, dass es sich um wenige Einzelfälle handelt.

Update 25.03.2014 12:38 Uhr  Forum »

Wie uns unser Leser Christian informierte, liefert Microsoft das Surface Pro 2 in der Tat bereits mit neuer Hardware aus. Seine Bestellung bei Microsoft vom 22. Februar 2014 kam in Form einer Variante mit Intel Core i5-4300U zu ihm nach Hause. Wir haben Microsoft um eine Stellungnahme gebeten.

Surface Pro 2 mit Core i5-4300U
Surface Pro 2 mit Core i5-4300U

Update 25.03.2014 15:33 Uhr  Forum »

Microsoft dementiert den parallelen und nicht gekennzeichneten Verkauf der älteren und der neuen Variante nicht. „Von Microsoft gibt es dazu keinen Kommentar,“ lässt der Konzern auf Nachfrage mitteilen.

Wir freuen uns über weitere Informationen über die verbaute Hardware in Surface Pro 2, die in diesem Jahr in Deutschland erworben wurden.