News : Microsofts neuer CEO dreht das Personalkarussell

, 29 Kommentare

Weniger als einen Monat nach seiner Ernennung zum neuen CEO von Microsoft hat Satya Nadella weitreichende personelle Veränderungen an der Spitze des Unternehmens bekannt gegeben. Mit Tony Bates und Tami Reller werden zwei Top-Manager den Konzern verlassen.

Bates, der als CEO von Skype in Folge der Übernahme durch Microsoft in den Konzern gekommen war, war zuletzt ebenfalls als Kandidat für den Posten des CEOs gehandelt worden. Nun hat sich der Manager dazu entschieden, dass „es an der Zeit ist, nach neuen Herausforderungen Ausschau zu halten“, teilt Nadella per offenem Brief an die Belegschaft des Konzerns mit. Bates war zuletzt für die Geschäftsentwicklung und das technische Marketing zuständig. Er verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung.

Auch Tami Reller, zuletzt verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, wird Microsoft verlassen. Vor ihrem Austritt wird Reller allerdings noch Chris Capossela bei der Einarbeitung in seine Funktion als neuer Marketing-Chef bei Microsoft unterstützen. In Personalunion wird Capossela in Zukunft auch das technische Marketing leiten, das bisher Tony Bates inne hatte. „Tami Reller stimmt mit mir in der Ansicht, dass Microsoft nur noch einen einzigen Marketing-Chef braucht, überein“, erklärt Nadella.

Die Funktion Geschäftsentwicklung, die nach Bates Abgang ebenfalls neu zu vergeben ist, wird in Zukunft von Mark Penn geleitet. Bis Penn und Capossela ihre neuen Aufgaben übernommen haben, wird Eric Rudder die Aufgaben von Bates noch kommissarisch leiten.

Unser Ziel ist es, die richtige Schwingung zu finden – wie beim Ruder-Achter“, schließt Nadella seine Mitteilung zu den Veränderungen. „Wir sind auf dem richtigen Weg.