News : Neues HTC One mit Speichererweiterung

, 81 Kommentare

Ein Geheimnis ist das neue, zum 25. März erwartete HTC One schon lange nicht mehr: Auf Produktbilder des „All New HTC One“ vor rund zwei Wochen folgt nun ein rund zwölfminütiges Video, das den One-Nachfolger in Gänze zeigt.

Zwar offenbart das Video keine technischen Daten, es zeigt jedoch neue Details des Smartphones. Demnach wird das neue One neben der bereits spekulierten Kombination aus Dual-Kamera und Dual-LED-Blitz auch einen microSD-Steckplatz zur Erweiterung des internen Speichers bieten.

Ob letztere Möglichkeit dabei in allen Regionen zur Verfügung stehen oder es wie beim aktuellen HTC One unterschiedliche Modelle geben wird, ist zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Das Video bestätigt auch Details, die bereits auf Bildern zu sehen waren: So hat HTC beim neuen One unter anderem die Kopfhörerbuchse nach unten verlegt, die Sensoren befinden sich rechts neben dem oberen Lautsprecher und sind zudem übereinander angeordnet.

YouTube-Video: Leaked video of a HTC ONE M8 Hands On horrible Review Not Released Yet

Von der HTC-Benutzeroberfläche Sense 6 ist nicht viel zu sehen, weil sich die Software offenbar noch in der Entwicklung befindet. Erkennbar ist aber, dass das neue One wie bereits vermutet auf On-Screen- statt auf Sensor-Tasten unter dem Display setzt. Bisherigen Gerüchten zufolge soll die weitere Ausstattung des neuen One aus einem Snapdragon-800-Prozessor und einem fünf Zoll großen Display bestehen – das aktuelle Flaggschiff bietet hingegen 4,7 Zoll.

Der vermeintliche Urheber Roshan Jamkatel hat das Video kurz nach Veröffentlichung zwar wieder von YouTube entfernt, es wurde jedoch von mehreren Personen wieder neu hochgeladen. Aktuell behauptet der Autor auf Twitter, dass nicht er, sondern eine andere Person das Video veröffentlicht habe. Wie das Video auf YouTube gelangte, ist unbekannt.

Das Video rief auch HTC auf den Plan: Jeff Gordon, Global Online Communications Manager beim taiwanischen Hersteller, ließ Jamkatel über Twitter wissen, HTC habe die Seriennummer des Geräts sowie alle anderen Informationen und werde sich bei ihm melden. „Das wird keine gute Woche für dich, mein Freund“, so Gordon. Inzwischen hat der HTC-Manager den Dialog wegen angeblich laufender Ermittlungen entfernt.