News : Rapoo D5: Netzwerkspeicher, Router und Smartphone-Akku

, 6 Kommentare

Zur CeBIT 2014 hat Rapoo neben neuen Mäusen, Tablet-Hüllen mit Tastatur und einem Bluetooth-Audio-Adapter auch den „D5 Wireless Netzwerkspeicher“ präsentiert, der drei Produkte vereint: WLAN-Router, 32-GB-Netzwerkspeicher und mobiler Akku mit 4.000 mAh für Smartphones.

Primäres Aufgabengebiet für den D5 ist das Teilen von Dateien über einen WLAN-Access-Point nach 802.11n-Standard, der bis zu 10 Geräte kabellos auf den 32 GB großen Flash-Speicher zugreifen lässt. Dies kann wahlweise über die Rapoo Cloud App für iOS und Android oder eine Web-Benutzeroberfläche erfolgen. Rapoo selbst gibt die Batterielaufzeit des D5 mit bis zu 9 Stunden an. Wird der D5 per 10/100-Mbit/s-Ethernet-Schnittstelle (WAN) mit einem Modem oder anderen Router verbunden, erhalten die verbundenen Geräte zudem Zugriff auf das Internet.

Über die Rapoo Cloud App kann neben dem Hoch- und Herunterladen von Dateien auch deren Wiedergabe sowie die Konfiguration des WLAN-Hotspots vorgenommen und die Akkukapazität sowie die Speicherkapazität im Auge behalten werden.

Rapoo D5 WLAN-Netzwerkspeicher

Die USB-Buchse nach Typ A dient zum mobilen Aufladen von Smartphones und Tablets. Dabei kann sich das mobile Endgerät vom 4.000-mAh-Akku des D5 bedienen. Über den Micro-USB-Anschluss kann hingegen der interne Speicher auch über einen PC mit Daten bespielt werden – der D5 wird als gewöhnlicher Massenspeicher erkannt.

Bei Maßen von 110 × 73 × 17 mm wiegt der Rapoo D5 155 Gramm. Erhältlich sein wird der D5 voraussichtlich ab Mai 2014 zu einem unverbindlichen Preis von 129,99 Euro.