News : Razer Blade mit 3.200 × 1.800 und GTX 870M neu aufgelegt

, 69 Kommentare

Parallel zur Vorstellung der neuen Notebook-Grafikkarten der 800M-Serie von Nvidia kündigen Hersteller entsprechend ausgestattete Notebooks an. Der auf Produkte für Spieler spezialisierte Hersteller Razer präsentiert eine neue Version des Razer Blade mit 3.200 × 1.800 Pixeln und GeForce GTX 870M.

Wie schon beim Vorgänger bewirbt Razer das 14-Zoll-Notebook als „dünnsten Gaming-Laptop der Welt“, obwohl die Höhe mit 17,8 mm einen Millimeter größer ausfällt als bei der Version von 2013. Hinzu gesellt sich ein neuer Marketing-Slogan: Das neue Razer Blade besitze darüber hinaus das „höchstauflösende 14-Zoll Display der Welt“. Tatsächlich ist dies die derzeit höchste Auflösung bei Notebook-Displays am Markt, die allerdings bereits von diversen Herstellern geboten wird.

Razer Blade (2014)

Erneut setzt der Hersteller auf einen „Haswell“-Prozessor von Intel, kombiniert diesen allerdings mit der neuen GeForce GTX 870M von Nvidia auf Basis der seit „Maxwell“ nicht mehr aktuellen „Kepler“-Architektur. Bei der nativen Auflösung mit 5,67 Millionen Pixeln dürfte aber auch Nvidias zweitschnellste Grafiklösung für Notebooks bei manch aktuellem Spieletitel ins Schwitzen kommen. Die Speicherausstattung besteht aus acht Gigabyte RAM und einer M.2-SSD mit 128 bis 512 Gigabyte. Die grün beleuchtete Tastatur soll über eine Anti-Ghosting-Technik verfügen, wodurch auch beim gleichzeitigen Drücken mehrerer Tasten die Signale korrekt verarbeitet werden sollen. Alternativ verfügt das Display über eine Touch-Funktion. Als Betriebssystem dient Microsofts Windows 8.1 in der 64-Bit-Variante.

Das „dünnste“ Spieler-Notebook der Welt mit dem „höchstauflösenden“ Display hat seinen Preis: Die kleinste Ausführung mit 128-GB-SSD kostet 2.199 US-Dollar und kann zunächst nur in Nordamerika vorbestellt werden.

Razer Blade (2014)
Razer Blade (2014)
OS: Windows 8.1 64-Bit
Display: 14 Zoll
3.200 × 1.800 Pixel (262 ppi)
IPS/IGZO
kapazitiver 10-Punkt-Multi-Touchscreen
Tastatur: „Anti-Ghosting Keyboard“ mit Tastenbeleuchtung, ohne Ziffernblock
CPU:
Integrierte GPU:
Dedizierte GPU:
Intel Core i7-4702HQ, 2,2 – 3,2 GHz, Quad-Core (8 Threads)
Intel HD Graphics 4600
Nvidia GeForce GTX 870M, 3 GB GDDR5
Chipsatz: Intel HM87
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L-1600
Speicher: 1 × 128 GB SATA (M.2-Karte)
(optional 256/512 GB)
Optisches Laufwerk:
Mobilfunk:
Funknetzwerk: WLAN 802.11a/b/g/n/ac + Bluetooth 4.0
(Intel Wireless-AC 7260HMW)
Anschlüsse: 3 × USB 3.0
1 × HDMI 1.4
1 × Mikrofon/Kopfhörer-Combo-Port
Kamera: HD-Webcam (2,0 MP)
Audio: integrierte Stereolautsprecher
7.1 Codec
Dolby Digital Plus Home Theatre Edition
Akku: Li-Io-Polymer, 70 Wh
Laufzeit: max. 6 Stunden
Netzteil: 150 W
Abmessung: 345 × 235 × 17,8 mm
Gewicht: 2,03 kg
UVP: ab 2.199 USD