News : Toshiba zieht mit neuen Enterprise-HDDs nach

, 15 Kommentare

Die erst vor kurzem angekündigten Festplatten der Enterprise-Sparte von HGST kontert Toshiba mit den 2,5-Zoll-Laufwerksserien „AL13SXB“ und „AL13SXQ“ mit ebenfalls 15.000 U/min. Mit Kapazitäten von bis zu 600 Gigabyte und einer Höhe von 15 mm bietet die AL13SXQ-Reihe zudem eine Hardware-Verschlüsselung.

Alle der für Server, Blades und Storage-Arrays ausgerichteten Festplatten sind mit SAS-Interface erhältlich und können mit 300, 450 oder 600 Gigabyte Speicherplatz geordert werden. Der Zwischenspeicher wird mit 64 Megabyte angegeben, während die maximalen Transferraten nach Angaben des Hersteller bei bis zu 228 MB/s (Standard-Variante) oder bis zu 243 MB/s (Long-Sektor-Ausführung) liegen. Darüber hinaus verspricht Toshiba den Energieverbrauch aller AL13SX-HDDs im Vergleich zu den jeweiligen Vorgänger-Modellen reduziert zu haben. Die Auslieferung der neuen Enterprise-Festplatten wird von Toshiba im März dieses Jahres anlaufen.

Toshiba AL13SXB/AL13SXQ
Toshiba AL13SXB/AL13SXQ
Toshiba AL13SXBxxxA/E – 4096-Byte (512e, 4Kn) Toshiba AL13SXBxxxN – 512-Byte (512n)
AL13SXB300 AL13SXB450 AL13SXB600 AL13SXB300 AL13SXB450 AL13SXB600
Format (Höhe) 2,5 Zoll (15 mm)
Kapazität 300 GB 450 GB 600 GB 300 GB 450 GB 600 GB
Interface SAS 6 Gbit/s
Rotation 15.000 U/min
Cache 64 MB
Gewicht 230 Gramm
Leistungs-
aufnahme
(Betrieb)
9,0 W
Preis keine Angabe