News : Xigmatek Odin: Silent-Gehäuse mit „Performance-Mode“

, 13 Kommentare

Mit dem Odin zeigt Xigmatek ein auf geringe Geräuschemissionen getrimmtes Gehäuse, welches neben einer Schalldämmung auch auf ein unkonventionelles Kühlsystem im Deckelbereich setzt. Die dortigen Lüfteröffnungen werden durch ein Klicken auf diese geöffnet, was ein automatisches Starten des jeweiligen Lüfters zur Folge hat.

Optisch soll das Odin dezent auftreten: So setzt der Tower auf eine Fronttür, hinter der sich drei 5,25 Zoll große Laufwerkseinschübe verbergen. Das Gehäuse hat die Abmessungen (L × B × H) 580 × 205 × 495 Millimeter. Es umhüllt gängige Mainboard-Größen bis zu einem Formfaktor von E-ATX und bietet Grafikkarten bis zu einer Länge von 330 Millimetern ausreichend Platz.

Das in der Deckelpartie sitzende I/O-Panel wird über ein Schiebemechanismus geöffnet und gewährt den Zugriff auf jeweils zwei USB-3.0- und 2.0-Anschlüsse sowie den zwei üblichen Audioschnittstellen. Dahinter verdecken zwei Plexiglaselemente die Öffnungen der dortigen Lüfter, welche optional mit Ventilatoren im Durchmesser von 140 oder 120 Millimeter bestückt werden können. Werden diese Elemente vom Nutzer gedrückt, fahren die Plexiglasabdeckungen hoch und bilden kiemenartige Einlässe – gleichzeitig beginnen die entsprechenden Lüfter mit der Verrichtung ihrer Arbeit.

Xigmatek Odin

Der schwarz lackierte Innenraum setzt auf Altbewährtes. Die sieben Festplatteneinschübe sind nicht modular und werden hinter einer Trennwand versteckt, was laut Xigmatek der Geräuschminimierung dient. Zur Kühlung des Systems bietet das Odin insgesamt bis zu sechs Lüftern Platz, wovon jedoch lediglich ein 120 Millimeter Lüfter der XOF-Serie im Heck des Chassis vorinstalliert ist.

Bezüglich einer unverbindlichen Preisempfehlung, sowie auch einer etwaigen Verfügbarkeit hält sich Xigmatek bedeckt und nennt keine Daten. Gemessen an der Ausstattung sowie ähnlich aufgebauten Konkurrenten, etwa dem Deep Silence 1 von Nanoxia, ist es jedoch unwahrscheinlich, dass das Gehäuse mehr als 100 Euro kosten wird.

Xigmatek Odin
Mainboard-Format: E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 580 × 205 × 495 mm (58,86 Liter)
Schalldämmung, halbe Fronttür
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 11,38 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 3 × 5,25" (extern)
7 × 3,5"/2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 1 × 140 mm oder 2 × 120 mm
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm
Boden: 1 × 140/120 mm
Staubfilter: Front, Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 330 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: