3/5 Adata Premier Pro SP920 SSD 256 GB im Test : Ein Mix aus Crucial M500 und M550

, 63 Kommentare

AS SSD Benchmark

Der AS-SSD-Benchmark ist das Werk eines deutschen Programmierers. Er betrachtet wie der CrystalDiskMark verschiedene Leistungsaspekte von SSDs und Festplatten, gibt aber statt der maximal erreichten Werte den Durchschnitt aus mehreren Durchgängen an, wodurch die Ergebnisse eher der Realität entsprechen.

Beim Vergleich der Rohleistung zeigt sich, dass die Mischung der Eigenschaften von M500 und M550 Benchmarkergebnisse zwischen diesen beiden Polen hervor bringt. Die sequenzielle Schreibleistung ist mehr als 80 MB/s höher als bei der M500. Auch beim wahlfreien Lesen und Schreiben landet die SP920 zwischen den beiden „echten“ Micron-SSDs.

Erläuterungen zum Benchmark

PCMark 7

Für einen genauen Vergleich fehlt zwar die 256-GB-Variante der M550, doch es zeichnet sich auch so ab, dass die Adata Premier Pro SP920 auch im Speichertest des PCMark 7 in der Leistung zwischen der M500 und der M550 liegt. Die größeren Varianten der SP920 mit 512 GB und 1.024 GB Speicherkapazität sollten sogar ziemlich genau die gleiche Leistung wie die M550 bieten, da diese nur in den beiden kleineren Varianten einen Vorteil durch den Einsatz von 64-Gbit-Speicherchips hat.

Erläuterung zum Benchmark

Auf der nächsten Seite: Praxistests