News : AMD gibt „Never Settle“ für Radeon-R-Serie frei

, 118 Kommentare

AMDs Never-Settle-Reloaded-Programm war von Anfang an so gestaltet, dass von Zeit zu Zeit neue Spiele hinzugefügt werden. Nachdem das Paket längere Zeit unberührt geblieben ist, gibt es nun Spiele-Nachschub. Zudem werden zahlreiche neue Grafikkarten der Volcanic-Islands-Generation aufgenommen.

Genauer gesagt handelt es sich um alle Radeon R7- sowie Radeon-R9-Karten. Die Radeon R7 240 sowie die Radeon R7 250 (die Angaben gelten immer für X- und Nicht-X-Modelle) gehören dem Bronze-Programm an, die Radeon R7 260 sowie Radeon R7 270 dem Silber- und die Radeon R9 280, Radeon R9 290 und Radeon R9 295X2 dem Gold-Programm. Bei Bronze gibt es ein kostenloses Spiel, für Silber zwei und für Gold deren drei.

Die bisherigen Spiele bleiben bestehen, es werden allerdings zwei neue hinzugefügt. Silber- sowie Gold-Inhaber bietet sich nun ebenso die Möglichkeit, den Schleichshooter Thief sowie das noch nicht erschienene Spiel „Murdered – Soul Suspect“ auszuwählen. Letzteres soll am 6. Juni erscheinen. Darüber hinaus soll es in diesem Jahr noch weiteren Zuwachs geben, genauere Details wollte AMD aber noch nicht verraten.

AMD Never Settle Forever – April 2014

Neben den klassischen AAA-Spielen stehen bei jeder Klassifizierung nun auch dieselben „Indie Packs“ zur Verfügung. Dabei handelt es sich um vier Indie-Spiele, wobei eine Spielauswahl entweder ein AAA- oder zwei Indie-Titel nach sich zieht. Bei den Spielen handelt es sich um „The Banner Saga“, „Guacamelee!“, „Tales From Space: Mutant Blobs Attack“ sowie „DYAD“.

Ebenso neu ist die Aufnahme von mehreren älteren Spielen in das „Never Settle Forever“-Programm. Dort finden sich nun auch „Total War: Shogun 2“, „Payday 2“, „Supreme Commander“, „Company of Heroes 2“, „Alan Wake“, „Dungeon Siege 3“, „Just Cause 2“, „Darksiders“, „Darksiders 2“, „Titan Quest“ sowie „Sleeping Dogs“.

Das aktualisierte Never-Settle-Forever-Programm soll heute starten. Die ab heute vergebenen Codes sind bis zum 31. August 2014 gültig, spätestens dann wird es voraussichtlich also ein aktualisiertes Bundle geben. Wann genau die Keys eingelöst werden, bleibt jedem selbst überlassen, sodass auch auf neuere Spiele gewartet werden kann. Wer allerdings zwei oder drei Schlüssel hat, muss diese zusammen einlösen. Es ist also nicht möglich, sich zuerst ein Spiel zu sichern und zu einem späteren Zeitpunkt ein oder zwei andere.