News : AMD veröffentlicht finalen Catalyst 14.4 für neue und alte Karten

, 128 Kommentare

Am Abend hat AMD den ersten finalen Treiber für seine aktuellen Grafikkarten im Jahr 2014 veröffentlicht. Mehr als vier Monate nach dem Catalyst 13.12 bringt dieser viele der Features mit, die in den letzten Monaten in diversen Beta-Treibern getestet wurden, unter anderem die Mantle-Unterstützung.

Unterm Strich entspricht die finale Version 14.4 des Treibers dem Beta-Treiber, der erst zu Beginn der Woche freigegeben wurde. Enthalten ist im neuen Paket unter anderem die offizielle Unterstützung für AMDs neues Flaggschiff, die Radeon R9 295X2. Für die Dual-GPU-Karte greifen auch die meisten der Leistungssteigerungen des Treibers, die sich explizit auf CrossFire beziehen, darüber hinaus gibt es OpenGL-4.4-Unterstützung sowie einige Fehlerbeseitigungen bei der Nutzung von AMD Mantle in Battlefield 4. Weitere Details bieten die Release Notes. Mit von der Partie ist nach langen 16 Monaten Fehlerbehebung auch wieder die integrierte automatische Update-Funktion, die seinerzeit wegen Sicherheitsproblemen entfernt wurde.

Auto-Update wieder dabei – noch gefangen in alter Zeit
Auto-Update wieder dabei – noch gefangen in alter Zeit

Der Download steht für alle aktuellen Karten für alle gängigen Betriebssystemen einschließlich Linux zur Verfügung. AMD hat dieses Mal auch an die älteren Karten aus den Serien Radeon HD 2000 bis HD 4000 gedacht und den Legacy-Treiber ebenfalls auf den Stand 14.4 für die Nutzung unter Windows XP aktualisiert.

Downloads

  • AMD Chipsatztreiber

    4,3 Sterne

    Die aktuellen Chipsatztreiber mit vielfältigem Inhalt für den Betrieb eines AMD-Mainboards.

    • Version Crimson ReLive Edition 16.12.1
    • Version Crimson Edition 16.9.2
    • +3 weitere