4/6 Corsair CX Series Modular CX500M im Test : CX in modular

, 31 Kommentare

Spannungsregulation

Erläuterung zum Test

Symmetrische Belastungen sind für das CX500M kein Problem. Mit asymmetrischen Lasten kommt das Netzteil hingegen ebenso wie viele andere gruppenregulierte Spannungswandler dieser Leistungsklasse nur begrenzt zurecht. Bei hoher Belastung der +12-Volt-Leitung bei gleichzeitig geringer Belastung der +3,3- und +5-Volt-Schiene bricht die +12-Volt-Spannung ein, die +5-Volt-Spannung steigt deutlich. Wir können maximal knapp 32 Ampere in unserem Crossload-Szenario abrufen. Verstärken wir die Belastung schrittweise weiter auf die maximal zulässigen 38 Ampere, verlassen die Messwerte schnell den zulässigen Bereich. Unser zweites Crossload-Szenario wird ebenfalls bewältigt, die Abweichungen vom Sollwert sind ebenso hoch. Die Spannungsregulation ist daher nur befriedigend.

Auf der nächsten Seite: Restwelligkeit