5/6 Corsair CX Series Modular CX500M im Test : CX in modular

, 31 Kommentare

Restwelligkeit

Erläuterung zum Test

Bei der Restwelligkeit vermelden wir gute bis sehr gute Werte – die Spannungsglättung des CX500M funktioniert. Alle Werte nutzen den Toleranzbereich zu weniger als 40 Prozent aus. Nur einige (teure) High-End-Netzteile sorgen für besser geglättete Spannungen.

PG-time

Das Power-Good-Signal muss gemäß der ATX-Norm beim Starten des Rechners nach mindestens 100 und maximal 500 Millisekunden gesendet werden. Es signalisiert dem Mainboard, dass das Netzteil bereit ist, alle Spannungen in Ordnung sind und der Computer gestartet werden kann. Kommt das Signal nicht innerhalb dieses Zeitraums, scheint das Netzteil defekt zu sein und muss getauscht werden.

Das CXM meldet seine Dienstbereitschaft nach 280 Millisekunden – perfekt.

Stützzeit

Erläuterung zum Test
Stützzeit
Angaben in Millisekunden
  • +3,3 Volt:
    • erlaubtes Minimum
      16,0
    • Corsair CX500M
      17,9
  • +5 Volt:
    • Corsair CX500M
      10,3
    • erlaubtes Minimum
      16,0
  • + 12 Volt:
    • Corsair CX500M
      10,5
    • erlaubtes Minimum
      16,0
  • - 12 Volt:
    • Corsair CX500M
      10,3
    • erlaubtes Minimum
      16,0

Die Stützzeit des CX500M ist zu gering, um das problemlose Anlaufen aller normgerechten unterbrechungsfreien Stromversorgungen sicherzustellen. Im Alltagsbetrieb im zuverlässigen Stromnetz Mitteleuropas ist diese Einschränkung sekundär. Wer aber eine USV einsetzt, sollte die problemlose Zusammenarbeit unbedingt verifizieren, um einen überraschenden Datenverlust zu vermeiden.

Standby-Verbrauch

Geringe Leistungsaufnahmen im Standby-Modus werden inzwischen durch gesetzliche Energiesparrichtlinien gefordert. Wir prüfen sowohl die Leistungsaufnahme bei keiner Last (maximal 0,25 Watt zulässig) als auch den Wirkungsgrad bei 45 Milliampere Last auf der +5Vsb-Leitung (mindestens 50 %).

11 Einträge
Standby – keine Last
Angaben in Watt (W)
    • Corsair CX500M
      0,13
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      0,16
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      0,17
    • Corsair CX500
      0,18
    • Enermax Triathlor FC 550
      0,19
    • Corsair Builder Series CX430
      0,19
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      0,20
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      0,21
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      0,23
    • In Win GreenMe 550 Watt
      0,23
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      0,23
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      0,24
    • Sea Sonic Platinum 520
      0,24
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      0,24
    • erlaubtes Maximum ab 2014
      0,25
    • System Power 7 350 Watt
      0,26
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      0,27
    • Sea Sonic G-Series G-550
      0,27
    • Sea Sonic SS-300M1U 300 Watt
      0,29
    • LC-Power Golden Series 400 Watt
      0,31
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      0,32
    • Arctic Fusion 550RF
      0,36
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      0,38
    • LC-Power LC75ITX 75 Watt
      0,45
    • Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W
      0,45
    • Enermax Platimax 500 Watt
      0,46
    • Chieftec New A-135 550 W
      0,50
    • erlaubtes Maximum bis 2013
      0,50
Standby - Wirkungsgrad - 45 mA
Angaben in Punkten
    • Corsair CX500M
      52,9
    • erlaubtes Minimum
      50,0

Beim Standby-Energieverbrauch erfüllt auch die modulare Version CX500M alle Anforderungen.

Hinweis zu den verschärften Anforderungen

Lautstärke

Für die Messung der Lautstärke greifen wir auf die im Abschnitt „Testsysteme für Lautstärkemessung“ beschriebenen Szenarien zurück, die unterschiedliche Verbräuche mit verschiedenen Testsystemen und Programmen beim Einsatz normaler Rechnerkonfigurationen simulieren.

Szenario gemessene Leistungsaufnahme des Gesamtsystems
1 unter 10 Watt
2 75 Watt
3 180 Watt
4 320 Watt
5 425 Watt
6 525 Watt
73 Einträge
Lautstärkemessung
Angaben in dB(A)
  • Szenario 1:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      33,6
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      33,6
    • Chieftec New A-135 550 W
      33,7
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,0
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,2
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      34,6
    • Corsair CX500M
      34,7
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      34,7
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      35,0
    • In Win GreenMe 550 Watt
      35,7
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      36,5
  • Szenario 2:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      33,6
    • Chieftec New A-135 550 W
      33,7
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      33,7
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,1
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,4
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      34,6
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      34,7
    • Corsair CX500M
      34,8
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      35,8
    • In Win GreenMe 550 Watt
      35,8
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      36,5
  • Szenario 3:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Chieftec New A-135 550 W
      33,7
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      33,8
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      33,9
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      34,3
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      34,6
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      34,6
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      34,9
    • Sea Sonic SS-300M1U 300 Watt
      35,0
    • Corsair CX500M
      35,2
    • In Win GreenMe 550 Watt
      36,2
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      36,6
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      38,4
  • Szenario 4:
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      33,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,6
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      34,7
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      35,1
    • Corsair CX500M
      35,2
    • be quiet! System Power 7 350 Watt
      35,5
    • Chieftec New A-135 550 W
      36,2
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      37,1
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      37,7
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      38,2
    • In Win GreenMe 550 Watt
      40,7
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      41,0
    • be quiet! SFX Power 300 Watt
      42,6
    • Enermax Triathlor FC 550
      44,9
    • Sea Sonic SS-300M1U 300 Watt
      55,6
  • Szenario 5:
    • Sea Sonic SS-300M1U 300 Watt
      0,0
    • LC-Power LC75ITX 75 Watt
      0,0
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      34,0
    • be quiet! System Power 7 450 Watt
      34,4
    • Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W
      34,6
    • Corsair Builder Series CX430
      35,1
    • Chieftec New A-135 550 W
      35,8
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,5
    • Corsair CX500M
      37,6
    • be quiet! Pure Power L8 400 Watt
      37,6
    • be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt
      38,4
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      39,3
    • In Win GreenMe 550 Watt
      42,6
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      43,7
    • Sea Sonic G-Series G-550
      47,5
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      47,6
    • Cooler Master Silent Pro Gold 450 Watt
      47,6
    • Enermax Triathlor FC 550
      48,4
    • Thermaltake Hamburg 530 Watt
      49,1
  • Szenario 6:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W
      34,6
    • be quiet! Straight Power E9 480 Watt CM
      36,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,5
    • Corsair CX500M
      39,5
    • Chieftec New A-135 550 W
      46,5
    • In Win GreenMe 550 Watt
      48,3
    • Cougar CMX v2 550 Watt
      48,5
    • Enermax Triathlor FC 550
      49,4
    • XFX Pro Series Full Wired Edition 550W
      51,4
    • Sea Sonic G-Series G-550
      53,0

Subjektive Einschätzung: Corsairs CX Series Modular CX500M wird Silent-Enthusiasten nicht glücklich machen. Leichtes Spulenfiepen bei schnellen Lastwechseln unserer anspruchsvollen Nvidia GTX 580 und Lüfterrattern sind in nahezu lautlosen Rechnern schon bei eigentlich sehr geringer Lautstärke störend. Auch die Lüfterdrehzahl ist für bewusst auf sehr leise getrimmte Rechner zu hoch. In normalen, sogar in vielen leisen Rechnern macht das CX500M hingegen eine gute Figur. Die Lüfterdrehzahl bleibt stets im angenehmen Bereich. Lediglich die Drehzahl bei geringer Last könnte der Hersteller bei einem Nachfolger noch leicht verringern.

Auf der nächsten Seite: Fazit