5/8 Enermax Triathlor Eco 450 Watt im Test : Solide 80Plus-Bronze

, 36 Kommentare

Spannungsregulation

Symmetrische Belastungen sind für das Triathlor kein Problem. Mit asymmetrischen Lasten kommt das Netzteil hingegen ebenso wie viele andere gruppenregulierte Spannungswandler dieser Leistungsklasse nur begrenzt zurecht. Bei hoher Belastung der +12-Volt-Leitung bei gleichzeitig geringer Belastung der +3,3- und +5-Volt-Schiene bricht die +12-Volt-Spannung ein, verlässt aber auch bei den maximal vorgesehenen 33 Ampere nicht den Toleranzbereich. Die Spannungsregulation zählt bei den gruppenregulierten Netzteilen zur Spitzengruppe, kann sich aber nicht ansatzweise mit den Ergebnissen bei unabhängiger Regulierung (wie zum Beispiel beim Enermax Triathlor und vielen Oberklasse-Netzteilen) messen.

Auf der nächsten Seite: Restwelligkeit