News : Erste GeForce GTX 780 mit 6 GB für 500 Euro verfügbar

, 83 Kommentare

Die vor rund einem Monat angekündigten GeForce GTX 780 mit auf 6.144 Megabyte verdoppeltem Speicher kommen allmählich am Markt an. Ein Modell von Palit ist aktuell für 499 Euro erhältlich. Anhand der weiteren Preisangaben zeichnet sich ab, dass für den Extra-Speicher ein Aufpreis von rund 80 Euro fällig ist.

Als eines der ersten neuen Modelle ist die Palit GeForce GTX 780 JetStream für 499 Euro verfügbar. Abgesehen vom Speicherausbau unterscheidet sich die Karte nicht vom 75 Euro günstigeren Pendant mit 3.072 Megabyte und bietet somit auch die gleiche Werksübertaktung von 902 MHz respektive 954 MHz beim Boost.

Erste GeForce GTX 780 mit 6 GB verfügbar
Erste GeForce GTX 780 mit 6 GB verfügbar

Ab rund 470 Euro werden die GeForce GTX 780 mit 6 Gigabyte angepriesen. Neben dem Palit-Modell werden die bereits bekannten EVGA-Karten – noch immer mit hohen Platzhalterpreisen – sowie zwei Varianten von Zotac im Preisvergleich geführt. Die Preise einer GTX 780 mit herkömmlichen 3 Gigabyte Speicher beginnen im Gegensatz bei gut 390 Euro. Der doppelte Speicher bedeutet somit aktuell einen gehörigen Aufpreis, der sich mit sinkenden Preisen durch breitere Verfügbarkeit aber noch verringern könnte.

Beim Vergleich der GeForce GTX Titan Black mit 6 Gigabyte und der GeForce GTX 780 Ti mit 3 Gigabyte profitierte erstere selbst in Ultra-HD-Auflösung nicht vom doppelt so großen Videospeicher. Ähnliches dürfte bei der GTX 780 der Fall sein, zumal die geringere Rechenleistung hier noch eher limitiert als der Speicher.

Für ein SLI-Gespann aus mehreren GTX 780 könnte sich der größere Speicher bei hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen wiederum positiv bemerkbar machen. Unabhängige Tests müssen zeigen, in welchen Fällen sich der Aufpreis für den doppelten Speicher überhaupt lohnt.