News : iPhone 5: Apple tauscht Standby-Taste kostenlos

, 60 Kommentare

Apple startet ein Programm zum Austausch der Standby-Taste des iPhone 5, weil das Unternehmen festgestellt hat, dass bei Modellen, die bis März 2013 hergestellt wurden, in seltenen Fällen die Taste nicht oder nur sporadisch funktioniert.

Wenn die Standby-Taste des Telefons nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann auf einer speziell für das Programm eingerichteten Apple-Seite anhand der Seriennummer überprüft werden, ob das iPhone 5 zur Teilnahme an dem Programm berechtigt ist. Der Austausch ist in Deutschland ab dem 2. Mai möglich. Die Reparatur findet im Apple-Reparaturzentrum statt und nimmt nach Eintreffen etwa vier bis sechs Tage in Anspruch.

Das iPhone 5 kann per Carry-In- und Mail-In-Option an dem Programm teilnehmen. Für die Carry-In-Methode muss das Telefon zu einem teilnehmenden Provider, Apple Store oder Apple Service Provider gebracht werden. Dort wird es erneut auf seine Anspruchsberechtigung überprüft und anschließend an das örtliche Apple-Reparaturzentrum gesendet. Apple gibt an, dass teilnehmende Apple Stores für die Dauer des Service ein iPhone-5-Leihgerät mit 16 GB zur Verfügung stellen können.

Bei der Mail-In-Variante wird nach Anforderung ein freigemachter Karton für das Einsenden verschickt, womit das iPhone 5 in das Reparaturzentrum geschickt und von Apple auf seine Anspruchsberechtigung überprüft werden kann. Das Telefon wird anschließend per Post zurück an den Kunden gesendet.

Zum Austausch berechtigtes iPhone 5
Zum Austausch berechtigtes iPhone 5

Apple weist darauf hin, dass weitere Beschädigungen, die sich auf den Austausch der Standby-Taste auswirken, vor dem Austausch der Taste behoben werden müssen, sodass mit der kostenlosen Reparatur in gewissen Fällen doch Kosten verbunden sind. Das iPhone 5 muss darüber hinaus funktionsfähig sein und Apple kann die Serviceleistung auf das Land beschränken, in dem das Telefon ursprünglich gekauft wurde.

Für die Vorbereitung des iPhone 5 für den Service bittet Apple um das Sichern der Daten, Deaktivieren von „mein iPhone“, Zurücksetzen des Telefons und Entfernen aller Etuis oder Hüllen. Außerdem heißt es, dass Telefone, die iOS 6 verwenden, nach dem Austausch des Standby-Tastenmechanismus von Apple auf iOS 7 aktualisiert werden.

Update 06.05.2014 07:12 Uhr  Forum »

Bevor betroffene Kunden den Gang zu einem „autorisierten Apple Service Provider“ antreten, um den Rückruf über diesen Weg abzuwickeln, sollten sie sich telefonisch nach den Konditionen für die Abwicklung erkundigen. So wollten Mitarbeiter in einer Berliner Filiale von Gravis ein betroffenes iPhone 5 noch am Freitag nur gegen Gebühr entgegen nehmen.

Auf Nachfrage von ComputerBase gab die Pressestelle zwar mittlerweile zu verstehen, dass Gravis betroffene iPhone 5 deutschlandweit gebührenfrei an Apple übersenden wird. Und auch Cyberport stellte auf telefonische Anfrage eine komplett kostenlose Abwicklung des Versandes an Apple in die Niederlande in Aussicht. Dass alle Vertragshändler so zu verfahren haben, hat Apple gegenüber ComputerBase allerdings weder bestätigt noch dementiert.

Kunden, die das Gerät direkt an Apple senden möchten, sollten bei der telefonischen Auftragserteilung darüber hinaus darauf achten, dass sie an der angegebenen Adresse werktags erreichbar sind, da das iPhone 5 von einem Kurier entgegen genommen wird. Denn anders als von Apple angegeben, wird das iPhone 5 abgeholt – die Zustellung eines freigemachten Kartons wurde ComputerBase bei Aufgabe eines Serviceauftrags nicht angeboten.