News : Universelle Apps für Windows und Windows Phone

, 18 Kommentare

Mit einem Update der Entwicklerumgebung Visual Studio 2013 auf die Version Update 2 RC gibt Microsoft Entwicklern die Möglichkeit an die Hand, eine App für alle Windows-Plattformen zu optimieren. Egal ob PC, Smartphone oder Tablet – dieselbe App passt sich dem System, auf dem sie läuft, perfekt an.

Bisher mussten Entwickler Applikationen für jede Plattform getrennt optimieren und unterschiedliche Downloads anbieten. Im Windows- sowie im Windows-Phone-Store werden entsprechende Anwendungen in Zukunft durch ein Symbol gekennzeichnet, das einen PC-Bildschirm und ein Smartphone zeigt.

Entwicklern steht es frei, sich den einmaligen Download der App oder jeden Einsatz auf einem Gerät vom Kunden bezahlen zu lassen. Theoretisch reicht ein Download und ein Mal Bezahlen in Zukunft für den Einsatz auf Smartphone, PC und Tablet aus. Erste Applikationen sollen in den kommenden Wochen zum Download angeboten werden.

Kennzeichnung per Piktogramm
Kennzeichnung per Piktogramm

Auch bei den Geschäftsmodellen der beiden Download-Portale treibt Microsoft die Zusammenführung voran. Ab sofort können Programme im Windows Store wie im Windows Phone Store für 0,99 US-Dollar oder 1,29 US-Dollar angeboten werden, die bisherige Untergrenze von 1,49 US-Dollar entfällt. Im Windows Phone Store verfügen beide Preispunkte über einen Anteil von 55 Prozent an allen Einkäufen.