News : BitFenix Neos setzt Farbakzente

, 31 Kommentare

Anders als das Comrade, welches als unauffälliger Begleiter konzipiert war, hat BitFenix das Neos auffälliger gestaltet. Statt einer geschlossenen Front wird nun Meshgitter eingesetzt, das je nach Version unterschiedliche Farbakzente setzt.

Da Comrade und Neos das gleiche Chassis nutzen, hat sich an der Grundausstattung nichts geändert. Je ein Käfig für 3,5 und 2,5 Zoll große Laufwerke kümmern sich um Datenträger, ein weiterer um zwei 5,25"-Geräte. Prozessorkühler haben 160 Millimeter Raum zur Verfügung, Grafikkarten dürfen im Bereich des schmaleren 2,5"-HDD-Käfigs eine Länge von 300 mm nicht überschreiten. Zur Kühlung des Innenraums sitzt ein 120-mm-Lüfter im Heck, zwei weitere Modelle lassen sich in der Front nachrüsten. Sowohl Netzteil als auch Front sind mit Staubfiltern ausgestattet.

BitFenix Neos

Der Einstieg in die Neos-Serie beginnt bei 38 Euro für alle Farbvarianten. Für ein Neos mit Seitenfenster wird ein Aufpreis von 4 Euro angesetzt, mit einer durch den deutschen Distributor Caseking eingesetzten Schalldämmung liegt die Preisempfehlung bei 68 respektive 72 Euro. Die Gehäuse sollen ab Mitte Juni im Handel verfügbar sein und sind bereits mit zwei Versionen in unserem Preisvergleich gelistet.

BitFenix Neos BitFenix Comrade
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H):
470 × 185 × 429 mm (37,30 Liter)
Variante
470 × 185 × 429 mm (37,30 Liter)
Seitenfenster
471 × 185 × 429 mm (37,38 Liter)
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 6,00 kg 5,00 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.0, 1 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 5,25" (extern)
3 × 3,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
3 × 5,25" (extern)
3 × 3,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Staubfilter: Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 300 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: 37,90 € / –