News : Carbon-Gaming-Maus „Torq X10“ kommt Ende Juni

, 52 Kommentare

Für die von EVGA zu Anfang des Jahres angekündigte „Torq X10“ ist nun der 27. Juni als Starttermin in Aussicht gestellt. Zusammen mit einem Preis von 50 US-Dollar respektive 70 US-Dollar für die Ausführung in Carbon-Optik hat der in den USA ansässige Händler Newegg die Vorbestellphase eingeläutet.

Als exklusiver Partner legt der Händler im Zuge der Zusammenarbeit mit EVGA für Frühentschlossene ein gleichnamiges Mauspad der Torq X10 kostenfrei obendrauf. Die Gültigkeit des Spezial-Angebotes ist nach Angaben von EVGA allein auf den Zeitraum der Vorbestellphase begrenzt.

Die von EVGA als Erstlingswerk im Peripherie-Segment für „Hardcore Gamer“ ausgerufene Maus, wird in zwei Varianten angeboten, wobei die technische Basis (PDF) und das Gewicht von mindestens 147 Gramm identisch bleiben. Ausgestattet mit einem Laser-Sensor aus dem Hause Avago (ADNS-9800), der Oberflächen mit bis zu 8.200 dpi abtastet und einem anpassbaren Gewichtssystem, das die Masse der Maus bis auf 160 Gramm anwachsen lässt, präsentiert sich die Torq X10 vergleichsweise weniger ausgefallen. Das beweist Cougar mit der jüngst präsentierten 700M, die sich mit vergleichbarer Ausstattung in ähnlichen Preisregionen einordnen sollte.

Neun konfigurierbare Tasten aus der Omron-Fertigung, mit einer angegebenen Lebenserwartung von 20 Millionen Klicks und ein für Rechts- als auch Linkshänder geeignetes Gehäuse, das nach Angaben von EVGA in der „Torq X10 Carbon“ mit einer „echten Carbon-Oberfläche“ ausgestattet ist, bilden hingegen die Besonderheit. Weiteres Merkmal beider kabelgebundener Torq-X10-Varianten ist die sowohl in Farbe als auch Helligkeit anpassbare RGB-Beleuchtung.

EVGA Torq X10 Gaming Maus