News : Motorola am 13. Mai mit neuen Android-Smartphones

, 23 Kommentare

Motorola hat für den 13. Mai nach London geladen um dort aller Voraussicht nach der Öffentlichkeit neue Smartphones zu präsentieren. Als heiße Kandidaten werden weiterhin der Nachfolger des Moto X sowie ein für das Einsteiger-Segment konzipiertes Android-Gerät, das unter der Bezeichnung „Moto E“ firmieren soll, gehandelt.

Unterhalb des Ende vergangenen Jahres vorgestellten Moto G sieht Motorola im eigenen Produktportfolio noch Handlungsbedarf, weshalb Firmenchef Dennis Woodside Anfang dieses Jahres bereits günstigere Android-Modelle in Aussicht gestellt hatte. Technische Spezifikationen oder gar einen möglichen Namen wollte der Motorola CEO zu diesem Zeitpunkt aber nicht bekannt geben.

Motorola Einladung
Motorola Einladung

Welche Neuerungen beim erwarteten Moto-X-Nachfolger in der Oberklasse angedacht sind, ist zu diesem Zeitpunkt weiter ungewiss. Das aktuelle Moto X bietet neben einem Qualcomm-SoC aus der Snapdragon-S4-Pro-Reihe mit 1,7 Gigahertz Taktfrequenz und einem 4,7 Zoll großen AMOLED-Display mit einer Auflösung von 720 × 1.280 Pixeln unter anderem auch zwei Gigabyte RAM sowie einen 16 respektive 32 Gigabyte großen internen Speicher.

Neben den neuen Smartphones brodelt die Gerüchteküche weiter um eine neue Smartwatch aus dem Hause Motorola. Die Arbeiten an einem solchen Projekt hatte der Motorola-Produktchef Rick Osterloh Ende Februar bestätigt. Demnach ist nicht auszuschließen, dass der Event als Bühne zur Vorstellung dient.

Update 02.05.2014 14:30 Uhr  Forum »

Motorola bestätigt durch einen Platzhalter auf der Motomaker-Webseite die Namensgebung des Moto-X-Nachfolgers. Wie bisher angenommen wird das kommende Oberklasse-Smartphone unter „Moto X+1“ firmieren, wodurch gleichzeitig die Spekulationen um eine Unterstützung von Motomaker ein Ende finden. Mit Spannung darf also weiter der 13. Mai im Auge behalten werden.

Motomaker Moto_X+1
Motomaker Moto_X+1