News : Motorola Moto E: KitKat und 960 × 540 Pixel für 119 Euro

, 63 Kommentare

Mit dem Moto E sagt Motorola den Feature Phones den Kampf an und stellt ein Android-4.4-Smartphone für 119 Euro vor. Als größtes Verkaufsargument sieht Motorola das in dieser Preisklasse ungewöhnlich große und hochauflösende Display.

Dieses kommt bei 540 × 960 Bildpunkten und 4,3 Zoll Display-Diagonale auf eine Pixeldichte von 256 ppi. Das bietet in der Preisklasse des Moto E kein anderer Hersteller. LG verlangt für exakt diese Auflösung im L90 gut 100 Euro mehr. Allerdings bietet Motorola schon im Moto G für rund 150 Euro die nächst höhere Stufe mit 720 × 1.280 Pixeln an. Kein anderer Hersteller kann das aktuell mitgehen. Das günstigste KitKat-Smartphone ist mit 90 Euro aber weiterhin das LG L40.

Motorola Moto E

Zur weiteren Ausstattung des Moto E zählt der Qualcomm-Prozessor Snapdragon 200 mit zwei Kernen, bis zu 1,2 Gigahertz und Adreno-302-GPU. Der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß, der vier Gigabyte große interne Speicher kann durch microSD-Karten erweitert werden. Die 5-Megapixel-Kamera ist für Videos mit einer Auflösung von bis zu 854 × 480 Pixeln ausgelegt, ein LED-Blitz findet sich nicht auf der Rückseite. Durch die sogenannten Motorola Shells kann die Rückseite „bald“ gegen weitere Farben abseits von Schwarz und Weiß getauscht werden. Motorola spricht beim Moto E zudem von einer „wasserabweisenden Beschichtung für dauerhafte Widerstandsfähigkeit“. Eine IP-Zertifizierung ist der Produktankündigung nicht zu entnehmen.

Motorola Shells für Moto E
Motorola Shells für Moto E

Das Motorola Moto E wird in Deutschland ab Anfang Juni über die Händler Amazon, Media Markt, Saturn, Expert, Medimax, Phone House und Sparhandy in den Farben Schwarz und Weiß zum unverbindlichen Preis von 119 Euro angeboten. Motorola gibt an, mindestens ein Softwareupdate des aktuellen Betriebssystems (KitKat 4.4.2) an das Moto E zu verteilen.

Darüber hinaus hat Motorola ein Upgrade für das seit November für 169 Euro (8 GB) erhältliche Moto G angekündigt. Ab Juli wird dieses zum UVP von 199 Euro auch mit LTE und microSD-Fach angeboten. Damit kostet es so viel wie die 16-GB-Variante ohne LTE.

Motorola – Meet Moto E
Motorola Moto E Motorola Moto G (8 GB LTE) LG L40 LG L90
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4
Display: 4,30 Zoll
540 × 960, 256 ppi
LCD, Gorilla Glass 3
4,50 Zoll
720 × 1.280, 329 ppi
LCD, Gorilla Glass 3
3,50 Zoll
320 × 480, 165 ppi
IPS
4,70 Zoll
540 × 960, 234 ppi
IPS
Bedienung: Touch
Status-LED
Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 200
2 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 400
4 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 200
2 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 400
4 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 302
400 MHz
Adreno 305
450 MHz
Adreno 302
400 MHz
Adreno 305
450 MHz
RAM: 1.024 MB
LPDDR2
512 MB
LPDDR2
1.024 MB
LPDDR2
Speicher: 4 GB (+microSD) 8 GB (+microSD) 4 GB (+microSD) 8 GB (+microSD)
Kamera: 5,0 MP, 480p 5,0 MP, 720p
LED, f/2,4, AF
3,0 MP, 480p
AF
8,0 MP, 1080p
LED, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: Nein 1,3 MP, 720p
AF
Nein 1,3 MP
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
HSPA
↓14,4 ↑5,76 Mbit/s
HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein Ja
↓150 ↑50 Mbit/s
Nein
WLAN: 802.11 b/g/n 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0 Low Energy 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, MHL Micro-USB 2.0 Micro-USB 2.0, MHL Micro-USB 2.0, MHL, NFC, Infrarot
SIM-Karte:
Micro-SIM
Variante
Micro-SIM, Dual-SIM
Micro-SIM Mini-SIM
Akku: 1.980 mAh
fest verbaut
2.070 mAh (7,90 Wh)
fest verbaut
1.540 mAh (5,70 Wh)
austauschbar
2.540 mAh (9,70 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 64,8 × 124,8 × 12,30 mm 65,9 × 129,9 × 11,60 mm 59,0 × 109,4 × 11,90 mm 66,0 × 131,6 × 9,65 mm
Schutzart:
Gewicht: 142 g 143 g 120 g 124 g
Preis: ab 75 € / – ab 191 € 89 € 249 €