News : No One Lives Forever: Neuerscheinen steht bevor

, 72 Kommentare

No One Lives Forever gehört zu den mittlerweile in Vergessenheit geratenen Klassikern der Videospielgeschichte, woran das Verschwinden des Ego-Shooters aus dem Handel einen Anteil hat. Das Warenzeichen haben sich nun die Night Dive Studios gesichert, welche bereits System Shock 2 wieder in Umlauf bringen konnten.

Da sich das Unternehmen nach einem Bericht von Siliconera die Markenrechte hat schützen lassen, müssten auch Rechte am Quellcode der Reihe, die No One Lives Forever 1, 2 und Contract J.A.C.K. umfasst, vorhanden sein. CEO Stephen Kick wollte zu Plänen des Studios keinen Kommentar abgeben, betonte aber, dass das Team eine Schwäche für die Serie habe und „hoffe, dass sie eines Tages erneut erscheinen werden“. Da sich der Nebel um die bislang unklare rechtliche Situation nun vermutlich gelichtet hat, ist daher mit dem erneuten Auftauchen von Cate Archer zu rechnen – wie bei System Shock 2 werden die alten Spiele wieder auf aktuellen Distributionsplattformen erhältlich sein.