News : Nvidia Tegra K1 als „Jetson TK1“ ab Juli in Deutschland

, 26 Kommentare

Nvidia verteilt erste Tegra-K1-Chips in Form der „Jetson TK1“-Entwicklerplattform. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der zur CES 2014 vorgestellte SoC ab dem 15. Mai für 192 US-Dollar in den USA verfügbar sein – „ein US-Dollar pro CUDA-Kern“. Entwickler in Deutschland müssen sich noch bis Juli gedulden.

Die Entwicklerplatine, die von Zotac vertrieben wird, wird in Deutschland exklusiv beim Fachhändler Conrad verfügbar sein. Der führt die Zusammenstellung aus Mainboard, SoC und aktivem Kühler unter „Zotac ZT-JSTK1-10L“ bereits im Sortiment. Die Verfügbarkeit wird auf den 14. Juli datiert, der Preis liegt bei 219 Euro exkl. Versandkosten.

Zotac-ZT-JSTK1-10L

Der GPU-Takt des Tegra K1 liegt bei der Entwicklerversion bei 850 MHz. Zum Entwicklerkit gehört das VisionWorks-SDK, das CUDA auf die mobile GPU bringen wird.