News : „Sadness“ wird auf der Wii U wiederbelebt

, 35 Kommentare

Das in Schwarz-Weiß gehaltene Horrorspiel „Sadness“ sollte eigentlich bereits als Exklusivtitel für die Nintendo Wii erscheinen, wanderte durch die Hand mehrerer Studios und wurde schließlich 2010 eingestellt. Cthulhi Games und die HullBreach Studios wagen jetzt einen neuen Anlauf, der auf der Wii U beheimatet sein wird.

Randy Freer und Jeremy Kleve, Mitgründer von HullBreach, kündigten in einem Interview mit Nintendo Life an, dass die wahrscheinlich auf der Unity-Engine basierende Neuauflage „ziemlich dicht“ am ursprünglichen Konzept bleiben wird. Psychologische hervorgerufener Horror und die Charaktere der ersten Fassung bleiben Eckpfeiler, es könne aber Änderungen an „Charakteren, Mechaniken und Setting“ geben, der Stil bleibt „Gothic noir“ „mit ein paar Ausnahmen“ verhaftet. Zudem sollen Rollenspiel- und Rätselelemente eingefügt werden. Die Darstellung hingegen wird auf zwei Dimensionen reduziert. Weitere Details sollen im Oktober enthüllt werden, das fertige Spiel 2016 erscheinen.

Sadness
Sadness (Bild: nintendolife.com)

Sadness gehörte zu den ersten für die Wii angekündigten Spielen und sollte Remote und Nunchuk für das Gameplay nutzen. Das Spiel ist in der Ukraine am Vorabend des Ersten Weltkrieges angesiedelt und versetzt Spieler in die Rolle von Maria Lengyel, einer polnisch-ungarischen Aristokratin. Diese muss ihren blinden Sohn Alexander beschützen, der unter Narkolepsie, Paranoia und ausgeprägter Angst vor Dunkelheit leidet. Das Spiel wollte Elemente der slawischen Mythologie aufgreifen und Nutzern die Möglichkeit geben, Waffen situativ aus der Umgebung, beispielsweise aus einer Flasche, zu beziehen.

Update 22.05.2014 00:05 Uhr  Forum »

Gegenüber Eurogamer erklärten die Entwickler, entgegen ihren Hoffnungen nicht auf die Rechte an Sadness zurückgreifen zu können. Diese würden zwar gegenwärtig versteigert, seien aber zu teuer um sie mit gegenwärtig verfügbaren Mitteln zu erwerben. Das Projekt soll dennoch wie geplant umgesetzt werden, versprechen die Entwickler: „Das wird uns nicht im Mindestens verlangsamen, schließlich waren die meisten ihrer Ideen nur Ideen“.

Wir danken unserem Leser „-SouL ReaveR-“ für den Hinweis zu diesem Update!