News : Serious Sam 1 von Fans als „Revolution“ neu aufgelegt

, 42 Kommentare

Obwohl „Serious Sam: The First Encounter“ (2001) und „The Second Encounter“ (2002) bereits als HD-Neubearbeitung erhältlich sind, sind die ursprünglichen Spiele in modernisierter Form über Steam Early Access mit zahlreichen Verbesserungen sowie neuen Karten und einer neuen Kampagne erneut aufgetaucht.

„Serious Sam Classics: Revolution“ fasst beide Titel in einem Paket zusammen. Dabei handelt es sich um eine von AligatorPit mit Hilfe der Fangemeinde und Unterstützung des Entwicklerstudios Croteam erstellte Fassung, welche die beiden Klassiker in die Neuzeit bringt. Dazu wurde die Engine nicht nur für moderne Hardware angepasst, sondern gleichzeitig aufgehübscht. Die grafische Qualität des HD-Remakes erreicht Revolution allerdings nicht.

Serious Sam Classics: Revolution

Neben neuen Spielmodi warten beliebte Karten, Waffen, und Mods aus der Community für Gefechte mit nunmehr bis zu 42 Spielern gleichzeitig sowie eine neue Kampagne auf. Ein integrierter Editor wird ebenso wie Splitscreen-Support und Steamworks-Integration inklusive Achievements und Sammelkarten mitgeliefert. Außerdem haben die Entwickler am Netcode gefeilt und zahlreiche Bugs behoben.

Aktuell wird Revolution über Early Access rabattiert für 4,50 Euro angeboten, die finale Version soll neun Euro kosten. Wer die beiden Klassiker bereits auf Steam besitzt, sollte Revolution hingegen schon gratis in seiner Bibliothek vorfinden.

Serious Sam Classics: Revolution – Trailer