Surface Pro 3 zwischen 800 und 1.950 US-Dollar

Nicolas La Rocco
117 Kommentare

Die für morgen 17:00 Uhr deutscher Zeit angesetzte Surface-Veranstaltung soll nicht nur der Vorstellung eines Surface Mini, sondern ebenso eines neuen Surface Pro 3 dienen. Generation drei soll in fünf Varianten für den Handel geplant sein.

Dabei vertraut Microsoft flächendeckend auf Intel-Prozessoren der „Haswell Refresh“-Generation und bedient sich dem Core-i-Sortiment. Zur Auswahl werden laut WPcentral Versionen mit Core-i3-, i5- und i7-Prozessor stehen. Den Anfang macht das Surface Pro 3 mit Core i3, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64-GB-SSD für 799 US-Dollar ohne Steuern. Die mit 1.949 US-Dollar teuerste Variante setzt sich aus Core i7, acht Gigabyte RAM und 512 Gigabyte großer SSD zusammen.

  • Intel Core i3, 4 GB RAM, 64 GB SSD – $799
  • Intel Core i5, 4 GB RAM, 128 GB SSD – $999
  • Intel Core i5, 8 GB RAM, 256 GB SSD – $1.299
  • Intel Core i7, 8 GB RAM, 256 GB SSD – $1.549
  • Intel Core i7, 8 GB RAM, 512GB SSD – $1.949

Das Surface Pro 3 soll nicht erneut mit einem 10,6 Zoll großen Display ausgestattet sein, sondern sich in Richtung zwölf Zoll bewegen. Laut WPcentral-Quelle kommt das Tablet mit einem dünneren Display-Rahmen und einem von der Horizontalen auf die Vertikale versetzten Windows-Knopf daher. Entsprechend des veränderten Formats soll Microsoft deshalb auch neue Type Cover vorstellen, die in Schwarz, Violett, Cyan und Rot in Aussicht gestellt werden.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.