7/9 TFX-Gold-Netzteile im Test : be quiet! TFX Power 2 Gold und Sea Sonic SS-300TGW

, 44 Kommentare

Restwelligkeit

Bei der Restwelligkeit vermelden wir keine Probleme. Beide Netzteile liefern gut geglätttet Ausgangsspannungen, mit leichtem Vorteil für be quiet!.

PG-time

Die ATX-Norm sieht ein Power-Good-Signal beim Starten des Rechners nach mindestens 100 und maximal 500 Millisekunden vor. Über dieses wird signalisiert, dass das Netzteil bereit ist und der Computer gestartet werden kann. Beide TFX-Probanden vermelden nach 270 respektive 290 Millisekunden ihre Dienstbereitschaft und landen damit in der goldenen Mitte des zulässigen Bereichs.

Standby-Verbrauch

Beim Standby-Vebrauch müssen wir keine Patzer vermelden. Beide TFX-Goldstücke eignen sich für im ausgeschalteten Modus sparsame Rechner.

Auf der nächsten Seite: Lautstärke